mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ich bin 34 Jahre alt und versuche mit meinem Mann seit fast zwei Jahren ein Kind zubekommen. Nun gab mir eine Bekannte einer Freundin den Rat, ich sollte mit Yoga anfangen, da sie meinte, ich würde mich selber stressen und dadurch zu großen Druck aufbauen. Aber ich bin echt verunsichert.

Nun hoffe ich, dass hier mir jemand einen Tipp geben kann, ob mir wirklich Yoga dabei helfen kann und wenn ja, welche Form wäre da für mich geeignet?

Liebe Grüße

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 294 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Liebe Sunrise,
Hormonyoga nach Dinah Rodrigues (das Original!) hat schon mehrmals Kinderwünsche erfüllt, wie ich bei einem Seminar mit Dinah Rodrigues erfuhr...
Entspannung ist immer gut, auch für den Mann, an dem es ja auch liegen kann.
Es gibt Forschungsergebnisse, die zeigen, dass Handystrahlung (z. B. bei Handy in der Hosentasche) die Beweglichkeit der Samen durch Brüche der kleinen "Schwänzchen" behindern können (Prof. Varga u. a.)
Alles Liebe Ursula

Liebe Ursula,
ich habe gestern vergessen zu erwähnen, dass wir uns schon untersuchen lassen haben, doch dabei kam nichts heraus. Auch einen genetischen Abgleich haben wir machen lassen, da es ja auch hätte sein können, dass wir genetisch nicht zusammenpassen, aber nichts. Daher bin ich schon etwas verzweifelt.

Aber danke für deinen Tipp, ich werde Hormonyoga nach Dinah Rodrigues ausprobieren.

Liebe Grüße

Ich gebe dir hier nur den kleinen Hinweis, auf Deine Sprache zu achten. Keiner scheint es zu bemerken, Du schreibst: "Yoga hilft bei unerwünschtem Kinderwunsch". Du meinst natürlich "bei unerfülltem Kinderwunsch. Aber Freud spielt da wohl ein wenig mit. Du scheinst - zumindest unbewusst - noch einen Zwiespalt in Dir zu haben, ob Du wirklich ein Kind willst. Kläre zunächst das, dann kann Dich auch Yoga bei dem unterstützen, zu was Du Dich hundertprozentig entschieden hast. OM Shanti, liebe Grüße, Bhajan *** 

Ich danke dir für deine Verbesserung. Du hast natürlich recht, mir ist diese Verwechslung selber noch gar nicht aufgefallen und womöglich hast du auch dahingehend recht, dass ich mich im Moment in einem Zwiespalt befinde. Ich werde mir deine Worte zu Herzen nehmen. Danke.

Liebe Grüße

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen