mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Namasté

Mit Entsetzen habe ich durch ZUFALL etwas über Witwenverbrennungen in Indien gelesen, die wenn auch ungesetzlich, heute immer noch hier und da praktiziert werden. Die Frauen sind nicht immer freiwillig ins Feuer gegangen, sondern wurden gezwungen oder unterlagen einem ungeheuren gesellschaftlichen und sozialen Druck. Von der Einwilligung an, wurden diese Frauen sehr verehrt, nach ihrem Tod sogar als Göttinnen. Ich dachte, ich hätte eine gewaltfreie Richtung gefunden!!! Wünsche jedem Wesen Frieden und Glück. Wie passt das alles mit dem Karma zusammen? Wer läd da was auf sich?? Ich bin total verwirrt..... wer kann dazu was sagen?

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 940 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Du Beurteilst den Geisteszustand eines Menschen, denn Du nicht im Geringsten kennst, das spricht für sich selbst. Und nun verhöhnst Du auch noch meinen Lehrer. Mal sehen wann Du zur Besinnung kommst !

Olaf sagt:

Om Namah Shivaya!
Wenn Dein Verhalten hier die Essenz Deiner Yogastudien ist, dann kann ich nur Mitleid empfinden. Du solltest Dir einen qualifizierten Lehrer suchen. Das wird von den Weisen aller Traditionen empfohlen.
Om Shanti
Olaf

Om Namah Shivaya!
Deinen unruhigen Geisteszustand gibst Du durch das, was und wie Du in diesen Foren schreibst, selbst zu erkennen
Wenn Du denn einen Lehrer hast, dann lass es Dir doch mal von diesem erklären!
Om Shanti
Olaf

Was Erklären lassen; das Wittwenverbrennung karmische Schuld ist, Du, den Verstand eines Dir fremden Menschen Beurteils und seinen Lehrer, und jetzt hat er noch einen unruhigen Geist. Was für Vorurteile kommen noch von Dir, bis Dir die Peinlichkeit auffält ? !

Olaf sagt:

Om Namah Shivaya!
Deinen unruhigen Geisteszustand gibst Du durch das, was und wie Du in diesen Foren schreibst, selbst zu erkennen
Wenn Du denn einen Lehrer hast, dann lass es Dir doch mal von diesem erklären!
Om Shanti
Olaf

Om Namah Shivaya!
Ja, lass Dir das Gesetz des Karmas erklären und lass Dir ebenfalls erklären, wie sich ein Yogi anderen gegenüber verhalten sollte!
Hari Om Tat Sat
Om Shanti

Du verwechselst die Person !

Olaf sagt:

Om Namah Shivaya!
Ja, lass Dir das Gesetz des Karmas erklären und lass Dir ebenfalls erklären, wie sich ein Yogi anderen gegenüber verhalten sollte!
Hari Om Tat Sat
Om Shanti

"Wer das Karma als Gesetz betrachtet und seinen Bruder als gesondert von sich selbst, versteht das Karma nicht. Es gibt nur ein Karma, obwohl jeder Teil des Ganzen die Wirkungen dessen erleidet, was der kleine Teil verursacht hat. Das Leiden meines Bruders ist mein eigenes und meines ist seines, und "in meines Bruders Gesicht sehe ich mein eigenes unerwidertes Leiden". Von einem kranken Freund zu sagen: "Es ist sein Karma" - was wahr ist - und zu behaupten, daß es deshalb nicht auch meines ist, heißt das Herz in die Eisengitter der Illusion zu sperren; und nicht das Gesetz ist kalt, sondern das Herz, das seinen Nachbarn so betrachtet."

aus "Karma und Gnade" von Peter Michel, Goldmann Verlag

Namasté,

erst einmal tausend Dank Dieter für Deine wertvollen Ratschläge. Ich werde mich weiterhin auf die Suche begeben und werde mich leiten lassen. Mit Sicherheit wird die richtige Literatur zu mir kommen (ist sie ja schon). Vielleicht suche ich ja auch zu viel im Äußeren, um die innere Suche aufzuschieben. Wie Du schon sagst, lieber Ravidass, ich sollte mich mehr um meine Angelegenheiten und um mein Inneres kümmern. Da hast Du völlig Recht. Ich bin Meister im Verdrängen eigener Angelegenheiten. Wie ich eben eher den Splitter im Auge des anderen sehe, statt auf meinen eigenen Balken zu achten. Das ist für mich ein sehr guter Ansatz. Vielen Dank dafür.
Na und dass es in Bad Meinberg keine Verbrennungen gibt, beruhigt mich ja ungemein.......deswegen bin ich auch so gerne da...... hab´ mich immer gefragt, woran das wohl liegen mag.... auch wenn ich mal verwittween sollte, würde ich mich dort sehr sicher fühlen (zwinker).

Euch allen einen schönen Tag mit viel Freude in Herzen und einen schönen 3. Advent.
Wiebke

.Dank auch Dir, Olaf, Die Nondualität hast Du mir sehr gut beschrieben, damit kann ich richtig was anfangen. Den Betrag von miramuun finde ich sehr weise.
Die Diskussion zwischen Olaf und Dieter betrübt mich....... schließlich hat ein jeder sich bemüht, mir weiter zu helfen. Ich habe sehr viele gute Impulse und Ideen bekommen und jeder hat sich auf seinem persönlichen Entwicklungsstand geäußert, der sicherlich sehr viel höher ist als meiner und SEIN Bestes dazu beigetragen.

Om Shanti

Om NamahShivaya!
Liebe Wüppe56, ich habe Dir eine Freundschaftsanfrage geschickt, weil ich einen sehr schönen, kurzen und gut verständlichen Text für Dich habe. Dieser wurde während einer Yoga-Unterweisung vor ca. 1.200 Jahren aufgeschrieben und erklärt klar verständlich.das Gesetz des Karmas und wie man sich davon befreien kann.
Om Shanti
Olaf

Hallo Olaf,
das find´ich ja super!! freu.... Du gibst Dir sehr viel Mühe mit mir.... danke dafür. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, mich vom Karma zu befreien. Ich stecke in sehr sehr vielen Verhaftungen und mache unendlich viele Fehler, die mich im nachhinein auch belasten und mir sehr wohl bewusst sind. Trotzdem fällt es mir schwer, sie loszulassen oder was zu ändern. Vielleicht fehlt mir teilweise auch der Mut. Ich weiß, dass ich jeden Tag neues Karma auf mich lade und kann es trotzdem nicht ändern, oder........ich traue mich einfach nicht, weil ich dann in meinem Beruf unglaubwürdig wäre. Je mehr ich in die Yoga-Philosophie hinein gerate, desto bewusster wird mir, dass ich mit dem Leid anderer Kreaturen Geld verdiene. und trotzdem bin ich nicht in der Lage, dieses zu ändern!!!! Ich bitte Dich, mich dafür nicht zu verachten . Ich bin sehr auf den Text gespannt.
Om Shanti
Wiebke

Om Namah Shivaya!

Lieber Ravidass, eigentlich wollte ich den Text nicht posten, weil es sich um Informationen handelt, die im Lehrer-Schüler Verhältnis bzw in Yogastunden - also nur an Interessierte - weiter gegeben werden. Dazu zähle ich auch PMs. Aber auf Deinen Wunsch hin, poste ich ihn!.

Om Shanti Olaf

DAS GESETZ VON URSACHE UND WIRKUNG

So sprach Guru Rinpoche, und fuhr dann fort:
Freude und Leid, Gutes und Schlechtes in diesem Lehen sind ausschließlich das Ergebnis vergangener Handlungen. Es ist sehr wichtig, wirklich einzusehen, dass du unmöglich den Folgen deiner Handlungen entkommen kannst. Die größten Lehrer der Menschheit haben nichts anderes als das Gesetz von Ursache und Wirkung gelehrt, und wie jede Handlung ihre Früchte trägt. Es ist ganz einfach. Auf unheilsame Handlungen folgt Leiden, auf heilsame Handlungen folgt Glück. Ob jemand die höchsten Stadien der Weisheit erreicht oder in die niederen Existenzebenen rein instinktmäßiger Realität fällt, hängt ganz allein vom unfehlbaren Gesetz, dass jede Ursache ihre eigenen Resultate hat, ab. Irgendwann kommen deine Handlungen, die konditionierten Emotionen, die von dir geschaffenen Ursachen und die Umstände zusammen, und du musst die Konsquenzen erleiden, außer wenn du aktiv die Erleuchtung suchst.

Daher gibt es Leben ohne Leiden nicht. Älter, Krankheit und Tod sind unvermeidlich. In allen Existenzbereichen gibt es nur einen endlosen Kreislauf des Lebens, in dem die Wesen gefangen sind. In allen sechs Seinsweisen gibt es nichts, das über den endlosen Kreislauf von Werden und Vergehen hinausreicht, in dem die Wesen von den Wellen ihrer eigenen geistigen Gifte und widerstreitenden Emotionen in einem wahren Ozean des Leidens hin- und hergeworfen werden. Wer sich nicht aus diesem Kreislauf befreit, der wird im Grunde überall sein Gefängnis mit sich herumtragen und sich irgendwann so fühlen, als ob er auf einem Haufen glühender Kohlen sitzt. Das, was dich retten kann, ist:

- Eine ernsthafte Praxis, denn alles andere überträgt den Keim der Verwicklung.
- Rüchzug an einen einsamen Ort, denn alle anderen Orte reizen die Geschäftigkeit.
- Die Vermehrung von guten Taten, denn alles sonst üherlässt die Zügel deines Geistes dem Ego.
- Ein qualifizierter Lehrer, dem du vertrauen kannst, denn alle anderen Gefährten fuhren dich aus Eigennutz in die Irre.
- Die heiligen Lehren der Weisheit, denn jeder andere Rat zieht dich nur nach unten.

Gate gate paragate parasamgate bodhi soha....

Danke für den Text!

Was bitte sind PM`s lieber Olaf??
Hab lange gegrübelt, aber i komm net drauf :)

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen