mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo liebe Yoga-Freunde - Namasté,
ich unterrichte Yoga in der Uckermark. So ganz ist hier der Yoga noch nicht angekommen. Jetzt langsam füllen sich meine Kurse und meine - zunächst über öffentliche Träger - genutzten Räume fangen an, aus den Nähten zu platzen.
Noch kann ich mir keine Räume für viel Geld leisten. Habt Ihr noch so ganz spontan Ideen, wo man nachfragen kann?
Wie habt Ihr Eure Räumlichkeiten im ländlichen Gebiet gefunden?
Meine eigenen Räumlichkeiten sind zu weit ab vom Schuss, deshalb habe ich mich in der Kreisstadt angesiedelt. Damit die Schüler es nicht so weit haben - es ist auch besser ich fahre mit dem Auto in die Stadt, als viele mit ihrem Auto zu mir.
Gibt es irgendwie so etwas wie eine Stiftung oder Sponsoring oder irgend etwas, wo ich mich noch hinwenden könnte?
Ich habe einfach Angst, dass ich mich übernehme - finanziell - .

Ich wünsche Euch Allen einen wunderschönen Frühling.

Beatrix Harini

Tags: Existenzgründung

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 224 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Was mir so spontan einfällt, sind Räume

- der Gemeinde (Säle, Hallen)
- von Vereinen (Versammlungsräume, Turnhallen)
- Räume von Kirchen
- Dachboden einer Freundin

Räume die nicht ganz ausgelastet sind --> Untervermietung:

- Veranstaltungsräume in Gaststätten oder Hotels (Hinterzimmer, Kellerraum)
- Fitnesscentern
- Tanzclubs

oder eben Kurse anbieten über:

- VHS
- AWO
- DRK
- Vereine
- im Altenheim (Yoga auf dem Stuhl)
- Fitnesscentern
- Tanzclubs

oder im Sommer Yoga (im Stehen) auf der Wiese im Stadtpark.

Bei mir hier findet in der Sommerzeit immer sonntags um 10:00 Uhr Qigong im Kurpark statt.

Om Shanti Ursula

Namasté Ursula,
vielen Dank für Deine spontanen Ideen. Besonders interessant finde ich die Idee mit dem Stadtpark. Wird sie angenommen?
Kommen da Teilnehmer aus Deinen anderen Kursen oder "Laufkundschaft"?
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
Om Shanti
Beatrix Harini

Ja, Qigong im Kurpark ist der Renner, jedenfalls als es letztes Jahr noch wärmer war. ;-) Aber der Frühling muss jetzt ja auch bald kommen, dann geht es wieder los.

Als ich letztes Jahr im Sommer dort mal spazieren ging, hingen an mehreren Stellen Hinweise dafür und so bin ich auch mal hingegangen. Es war sehr schön da in der Natur, auch wenn manch andere Spaziergänger ein wenig verwundert gekuckt haben. Der Preis war 5,00 Euro für eine Stunde für jeden der kommt, also kein Kurs in dem Sinne, sondern ein offener Treff.

Mittlerweile hat sich das rumgesprochen und Qigong am Sonntag Vormittag im Park ist gut besucht.

Was ich gehört habe, was aber auch gut funktioniert, sind Räume in Gaststätten oder Hotels. Die vermieten die Räume gerne, meist auch nicht zu teuer, z.B. an einem oder zwei Abenden pro Woche oder natürlich auch mehr und hoffen dann auf Gäste, die evtl. anschließend noch was trinken wollen.

Om Shanti Ursula

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen