mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Vegan oder Lacto-Vegetarisch? Diese Frage ist hier schon öfter angeklungen. Was meint ihr dazu? Kann man es ethisch verantworten, Milchprodukte zu essen? Wie bekäme man alle Nährstoffe als Veganer? Vitamin B12, Eiweiß, andere B-Vitamine? Wie hältst du es? Isst du Milchprodukte?

Tags: vegan

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 645 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Ich konnte bisher alle Beiträge verstehen und nachvollziehen.
Ratna, hier möchte ich nachfragen. Warum sollte ein Fleischfresser, sagen wir mal ein Tiger, sofort wieder auf Jagd gehen wenn er vollgefressen ist? :) Und wann soll das so gewesen sein?
Ich möchte mir ehrlich gesagt darauf nichts zusammenreimen da ich deine Aussage grundsätzlich nicht nachvollziehen kann.
Ich glaube dich besser nun zu verstehen, danke Ratna :)

Bei den meisten domestizierten Tieren habe ich nicht den Eindruck das die "in freier Widlbahn" lange überleben würden. Mir fallen auch einige tragische Beispiele ein wo Tierfreunde irgendwelche Tierfarmen öffnen, die Tiere entlassen, und die befreiten Tiere gehen recht schnell zugrunde. Oder angehende Biobauern denen die Tiere eingehen da sie nicht an die Kost gewöhnt sind.

Kennt ihr die Reportage "glückliches Biotier?"?
http://www3.ndr.de/sendungen/45_min/videos/fuenfundvierzigminuten10...
Hallo Frank,
Perlen vor die Säue werfe.... was bist Du doch für ein armseliger Mensch.

Frank schrieb:
Hallo,

es ist offensichtlich geworden, dass hier wohl niemand an einer sachlichen und vernunftorientierten Diskussion über dieses Thema interessiert, oder vielleicht auch gar nicht in der Lage dazu ist.
Deshalb werde ich zukünftig meine Zeit auf Besseres verwenden, als hier Perlen vor die Säue zu werfen.

Hari Om

Frank.
Hmm ... das ist eine Redewendung und er hat wohl einen recht starken Pitta Anteil :)

in diesem Sinne

oink oink :)

Nun, Wikipedia sollte für diesen Fall genügen
http://de.wikipedia.org/wiki/Lebewesen

zu den entsprechenden Publikationen hangle dich bitte selber durch. Wer sucht der findet. Manche scheinen aber auch Augen zu haben und nicht sehen zu können. Aber vielleicht wollen Hardcore Veganer auch die Biologie neu definieren ;-)

Frank schrieb:
Lieber Christian,

herzlichen Dank für Deinen Einwand. Es ist mir zwar nicht bekannt, dass in der akademischen Biologie
irgendwo Pflanzen als Lebewesen bezeichnet werden (falls Dir da etwas anderes bekannt sein sollte,
dann benenne bitte die entsprechenden Publikationen und Autoren mitsamt den üblichen Angaben, die
dann einer wissenschaftlichen Überprüfung standhalten sollten), .
Danke das Du dir die Mühe gemacht hast und einen link hier veröffentlichst.

Jedenfalls eine eindeutige Aussage zum Thema Pflanzen und Lebewesen.
Gruß
Christian


Bios schrieb:
Nun, Wikipedia sollte für diesen Fall genügen
http://de.wikipedia.org/wiki/Lebewesen

zu den entsprechenden Publikationen hangle dich bitte selber durch. Wer sucht der findet. Manche scheinen aber auch Augen zu haben und nicht sehen zu können. Aber vielleicht wollen Hardcore Veganer auch die Biologie neu definieren ;-)

Frank schrieb:
Lieber Christian,

herzlichen Dank für Deinen Einwand. Es ist mir zwar nicht bekannt, dass in der akademischen Biologie
irgendwo Pflanzen als Lebewesen bezeichnet werden (falls Dir da etwas anderes bekannt sein sollte,
dann benenne bitte die entsprechenden Publikationen und Autoren mitsamt den üblichen Angaben, die
dann einer wissenschaftlichen Überprüfung standhalten sollten), .
Hi Christian,

kein Problem. Diesen haarsträubenden Unsinn konnte ich einfach nicht so stehen lassen...


LG


Christian schrieb:
Danke das Du dir die Mühe gemacht hast und einen link hier veröffentlichst.

Jedenfalls eine eindeutige Aussage zum Thema Pflanzen und Lebewesen.
Gruß
Christian


Bios schrieb:
Nun, Wikipedia sollte für diesen Fall genügen
http://de.wikipedia.org/wiki/Lebewesen

....

vegan ist am konsequentesten.

Und am gesündesten (aus eigener Erfahrung ) LG Larissa

Hallo Robert!

Ich liebe das Buch von Swami Vishnudevananda

...Wenn der Geist/Verstand ruhig wird, dann weiß man was man essen sollte.

Da aber der Geist oft ungeschult... und sehr aktiv ist, so dass wir nicht leicht in diesen Zustand fallen, brauchen wir Liebe und das unerlässliche praktizieren und üben von Yoga. Dadurch wird der Geist immer feiner und reiner (sattwig) und ist erfüllt mit Dankbarkeit und Mitgefühl.
Das Streben ist, von der Unbewußtheit zur Bewußtheit. Das Einssein mit alllen Wesen, und den Frieden in alle fließen zulassen.

Das ist oft ein Unterfangen, wie die Stecknadel im Heuhaufen zu suchen. Am besten man nimmt einen Mangnet (Yoga) und beginnt die Suche (Spirituellen Weg).

"Gott wo bist du?, Ja, auch in den Tieren..."

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen