mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

~ Om ~
In meinem Meditiationskurs habe ich inzwischen ca. 16 Personen. Nächste Wo wollen wir zum ersten Mal zusammen Tratak (auf die Kerzenflamme) üben. Ich glaube 1 Kerzenständer ist zu wenig??? In dem Fall müßte ich schlleunigst noch einen zweiten besorgen :-).
Hat jemand Erfahrung und kann einen Tipp geben?
Danke, Om shanti
Brigitta

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 731 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

In so einem Fall benutzte ich Teelichte für jeden Teilnehmer eins vor dem er sich dann bäuchlings legte und "seine " Flamme fixieren konnte. Die, denen es gelang, die Flamme nicht durch ihren Atem zu stören, hatten neben der Konzentrationsübung noch "Aha-Erlebnisse".

Viel Freude bei der Umsetzung!

Om shanti om

Klaus-Jürgen

~ Om~
Danke, ich möchte doch bei der "klassischen" Variante im Sitzen bleiben :-).
Viele Grüße, om shanti
Brigitta

Ich hab schon mit einer Gruppe von 15 Tratak geübt, sie saßen in diesem langen, schmalen Raum in 2 Reihen sich gegenüber, ich hab den Raum sozusagen in 2 Hälften geteilt und in die Mitte jeder Hälfte einen jeweils gleichen Kerzenständer gestellt (Kerzenständer incl. Kerze so hoch, dass die Kerzenflamme in Augenhöhe war!) Dann hab ich die jeweils "äußeren TeilnehmerInnen gebeten, sich auf den Kerzenständer ausgerichtet schräg zu setzen, so dass letztlich 2 Kreise entstanden sind! :-) Konnte ich das verständlich ausdrücken? ... Ich hab noch hier und jetzt zwischen Tür und Angel eine Schnellskizze zugefügt! Nicht maßstabsgerecht und nicht die korrekte Anzahl der Matten!!!! ... glg OM Shanti Durga

Hallo, ich habe eine andere Frage zum Thema Tratak: ich selbst leide unter Glaukom. Ist es empfehlenswert Tratak zu machen? Wenn ja, eher öfter oder lieber gar nicht?
Für eure Antworten danke im voraus
om shanti
Sona

@Ratna @Durga
Danke euch!
@ Durga Klar, war es verständlich. Mein Raum ist eher quadrtisch. Es ergibt sich :-). Zwei Kerzenständer sind auf jeden Fall organisiert.
Und jetzt gehe ich Tratak praktizieren,
om shanti
Brigitta

Hallo Honix,

ja, Tratak erforderd wirklich Übung. Gut ist es wenn man Tratak morgens übt wenn die Augen noch nicht überreizt sind. Besonders wenn mann viel vor dem PC sitzt werden die Augen durch Tratak müde und gereizt. Augenreinigung ist auch wichtig, z.B. mit leichtem Salzwasser, was man auch für Nasenspülung nimmt, es muss aber sehr rein sein, und sehr milde. Oder Kamillenteewasser, oder Rosenblütenwasser.
Am Anfang würde ich auch ziemlich weit weg sitzen von dem Tratak-Objekt. Sanftes Kapalabhat kann auch helfen beim entspannten starren auf das Objekt. Sukadev sagte uns immer, dass man garnicht direkt auf das Objekt starren sollte sondern durch das Objekt, so als ob man die Aura des Objektes wahrnimmt. Wenn die Augen anfangen zu brennen schließe die Augen und lass die Tränen immer kullern. Augen hängen mit der Sonnenenergie zusammen, somit auch mit unserm Sonnengeflecht. Stärke dein Sonnengeflecht z.B. mit dem Sonnengebete vor dem üben von Tratak, oder allgemein vorher Yoga üben ist sehr gut, auch Agni Sara und Nauli, so dass keine Müdigkeit da ist, und die Chakras Energie haben.

Haribol
Rafaela

Gerne. Wir lernen soviel von Sukadev, da ist es eine Freude es weiter zu geben.
Beim kullern der Tränen werden die Augen von Schmutz befreit und die Augen werden neu befeuchtet. Also falls es mal passiert dann rollen lassen..., ansonsten die Augen auch mal sanft reinigen

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen