mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo,
ich habe eine Teilnehmerin in meiner Yogagruppe, die sehr laut schnarcht bei Anfangs- und Endentspannung. Die anderen Teilnehmer stört das sehr. Ich habe sie schon in verschiedene Stellungen liegen lassen, doch nichts hilft. Sie ist nach zwei Min. eingeschlafen und schnarcht was das Zeug hält. Bin ein bißchen ratlos, möchte sie ja nicht vergraulen, wenn ich sage, es stört zu sehr. Hat jemand eine Idee?

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 339 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Herz-entspannte Bauchlage.

Om liebe Corinna,
evtl. könntest Du bei Ihr bleiben und sie dann leicht "aufwecken", sobald es mit dem Schnarchen losgeht...oder mit Ihr einen Weg finden die Endentspannung so zu gestallten,daß Sie nicht einschläft?. das waren jetzt spontane Ratschläge. Bin noch kein Yogalehrer und hab deshalb keine Eigenerfahrung. Ich könnte mir vorstellen, daß die Teilnehmerin bei allem sehr gerne kooperiert um auch die anderen nicht zu stören...viel Erfolg Euch und Om Shanti

Scheinbar hat diese Teilnehmerin ein großes Schlafdefizit, was ihr selbst vielleicht gar nicht so bewusst ist. Vielleicht kannst du mit ihr reden und fragen, ob sie genug schläft. Denn richtig entspannen kann man nur, wenn man einigermaßen ausgeschlafen ist. So bringt ja auch ihr die Entspannung nichts, sie entspannt ja nicht, sondern schläft. Das sind zwei verschiedene Zustände.

Also mein Rat, sie sollte vielleicht grundsätzlich mehr schlafen und/oder sich weniger Stress zumuten, also insgesamt mal einen Gang zurückfahren.

Solange sie nicht genug Schlaf hat, sollte sie die Entspannungsphase der Yogastunde im Sitzen machen oder in einem Nebenraum mit Gehmedtation.

OM Shanti, Ursula

Namaste, vielleicht helfen vor der Entspannung Atemübungen.

Meist entsteht ja durch das Schnarchen ein Schlafproblem oder Schlafdefizit, weil ein gesunder, erholsamer Schlaf durchs Schnarchen verhindert wird. Da Schnarchen meist nur in Rückenlage erfolgt ist D. Jahnkes Tipp ein gute Möglichkeit.

Auch Atemübungen sind eine mögliche Hilfe:

Atemtraining gegen Schnarchen

Regelmässiges Training der Atemmuskulatur (10 bis 30 Minuten pro Tag) ist ein effektiver Weg, um Schnarchen zu reduzieren oder zu auch ganz stoppen. Das Aussprechen bestimmter Vokale, und das Einrollen der Zunge auf eine besondere Art kann die Muskeln der oberen Atemwege stärken, und dadurch das Schnarchen reduzieren. Versuchen Sie die folgenden Übungen gegen Schnarchen.

Machen Sie jede Übung zuerst einmal. Dann steigern Sie schrittweise die Anzahl der Wiederholungen, so dass Sie im richtigen Mass durch die Übungen herausgefordert sind. Versuchen Sie ruhig die Übungen in Ihren Alltag zu integrieren: während der Fahrt zur Arbeit, zu Fuß, beim Spaziergang mit Ihrem Hund, oder unter der Dusche. Wenn Sie das regelmässig machen, können diese Atemübungen gegen Schnarchen helfen.

Übung: Wiederholen Sie jeden Vokal (a – e – i – o – u) laut.
Übung: Legen Sie die Zungenspitze hinter die oberen Frontzähne. Schieben Sie die Zunge nach hinten in Richtung Gaumen und wieder zurück.
Übung: Schließen Sie Ihren Mund und pressen Sie die Lippen zusammen. Halten Sie die Luft für 30 Sekunden an.
Übung: Bewegen Sie mit offenem Mund Ihr Kiefer nach rechts, und halten Sie die Spannung für 30 Sekunden. Wiederholen Sie die Übung auf der linken Seite.
Übung: Öffnen Sie den Mund, und kontrahieren Sie die Muskeln an der Rückseite der Kehle immer wieder für 30 Sekunden. Tipp: Schauen Sie in den Spiegel um zu sehen, wie das Zäpfchen im Hals sich auf und ab bewegt.

Quelle: http://was-tun-gegen-schnarchen.net/

Wodurch Schnarchen kommen kann und was man dagegen tun kann findet man hier gut beschrieben.


und hier: http://wiki.yoga-vidya.de/Schnarchen

aum
miramuun

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen