mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ihr Lieben,

Wahrscheinlich ist es fuer Euch nichts Neues, doch hatte ich das Gefuehl die Worte von Dahlke
ueber Schweinegrippe hier weiterzuleiten !

Wenn ihr der gleichen Meinung seit, dann koennt ihr den Bericht gerne an eure Freunde weiterleiten !

Mit Liebe & ohne Impfung :)

Sathya

Tags: Die, Schweinegrippe, Wahrheit, ueber

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 152 X ANGESCHAUT

Anhänge:

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Namastè lieber Sathya
Vielen Dank für den Beitrag von Dahlke, welcher meine Vermutung und mein Gefühl noch mehr bestärkt.
Die Panikmache, welche gerade vorherrscht, ist einfach nur schrecklich!
Ich frage mich, wenn die Nebenwirkungen doch so gravierend sind, weshalb sollen denn genau die Schwachen, mit einem schlechten Immunsystem, genau diese Impfung machen lassen? Will die Pharmaindustrie erreichen, dass es nur noch gesunde Menschen gibt..!? Entschuldigt mein harter Gedanke, doch genau dieser ging mir eben (und auch schon seit Tagen) durch den Kopf. Wir werden alle viel zu sehr von den Medien manipuliert und manche hinterfragen sie gar nicht mehr. Manche wiederum doch, so wie ich.
Die Unsicherheit bleibt dennoch bestehen....und wird so schnell nicht vorüberziehen....
Astrologisch habe ich es noch gar nicht betrachtet. Dazu kenne ich mich viel zu wenig mit der Astrologie aus. Aber interessant... Ich werde mir 'mal die Sterne betrachten. Vermutlich gibt es irgendeine Seite im Netz, welche die Sternenkonstellation für die nächste Zeit darlegt.
Richtig, in einigen Kliniken und Praxen sind die Meinungen wirklich gespalten. Ich kann ebenfalls bestätigen, dass Ärzte sowie Heilpraktiker mit ihrer Meinung bei 50 : 50 stehen und den Erläuterungen von Dahlke zustimmen.
Mögen wir alle gesund bleiben.
Om Shanti
Herzliche Grüße
Jeannette
Hallo Sathya!
Vielen Dank für Deine Info.
Leider werde ich von unseren Ärzten unter Druck gesetzt, da wir ein chronischkrankes Kind haben. Sie sagen ich müsste dieses unbedingt impfen lassen, da die chronischkranken ja sehr anfällig sind. Stimmt, aber die Influenza mit 8 Monaten hat es auch gut überlebt. Es ist schon ein Kampf und ehrlich gesagt ist man als Eltern dann sehr hin und hergerissen, denn unsere gesunden Kinder würde ich nie impfen lassen. Aber bei unserem Krankem lassen die Ärzte einen nicht in Ruhe.
Werde weiter kämpfen und mit diesen Bericht habe ich noch mehr Aussagen.
Vielen Dank nochmals, hat mir sehr geholfen.
Sonnige Grüße Juliet
OM Shanti
Om Namah Shivaya

Lieber Sathya,

ich habe Dir doppelt zu danken - für die besondere Aufklärung von Dahlke zum Thema Schweinegrippe und zweitens, dass mir bei seinem Text auch mein Herzensthema Ritalin gleich einfiel beim Reizwort "Pharmaindustrie". In seinem Text ist ausgedrückt, was viele Ritalin-Gegner denken und empfinden. (siehe Diskussion hier im Forum "Wenn Freunde ihrem Kind Ritalin geben... " und bei "Ritalin für Kinder will niemand..." unter www.kinder-yoga.cc/groups). Dazu zum Thema Aggression, gerade auch zu AD(H)S,), einmal Dahlkes Text mit astrologischen Bezügen zu lesen, setzt noch besodnere Akzente.

Om Namo Narayanaya

Lichtvolle Grüße, alles Liebe, Devaki Erika-Ha
Liebe Juliet, ich kann deine Angst sehr gut verstehen. Man möchte nur das Beste für seinen Schatz und ist hin und her gerissen. Das kann ich gut nachvollziehen.
Am gefährlichsten ist bei der Impfung der Verstärker, den sie jedoch bei den Kindern und Schwangeren weglassen. So wurde es mir mitgeteilt. Dennoch bekomme ich einen dicken Kloß im Hals, wenn ich an diese Impfung denke...
Letztendlich ist es deine Entscheidung und die kann dir niemand abnehmen. Dafür fehlen einfach die Erfahrenswerte, was eine Impfung an Nebenwirkungen hervorrufen könnte.
Fühle dich ganz lieb von mir umarmt!
Ich sende Dir Licht und Liebe!
Jeannette
Hallo Kim und Jeanette!
Unser Sohn hat einen sehr schweren Herzfehler und Asthma, zudem funktioniert die Lunge nicht so gut und er braucht nachts immer Sauerstoff. Da macht man sich schon so seine Gedanken aber wenn ich bedenke, dass gesunde Kinder nach der Geburt ja gleich geimpft werden und bei unseren Sohn war es gar nicht so. Denn alles andere war viel wichtiger und ist es auch noch, bloss bei der Grippe machen die Ärzte immer wieder ein Theater, da sie ja schon sehr anstrengend ist für die Herzchen.
Da braucht man schon eine Portion Willen um sich nicht belabbern zu lassen.
Sonnige Grüße
Juliet
Hi Juliet!

Sei stark und versuche dem Druck Stand zu halten - es ist wichtig dass DU hinter deiner Entscheidung stehst denn DU hast die Verantwortung für dein Kind und nicht die Ärzte!

Ich habe mich (leider) vor mittlerweile 3 Jahren gegen Gebärmutterhalskrebs impfen lassen und leide heute noch unter den Folgen. Mir ging es ähnlich - ich fühlte mich einem wahnsinnigen Druck ausgesetzt, durch die Medien, meinem Arzt, aber auch Freunde und Familie - und habe diesem leider nachgegeben. Das war eine der schlechtesten Entscheidungen in meinem Leben. Ich hatte sofort nach der Impfung einen Kreislaufzusammenbruch... das waren die Nebenwirkungen, die gleich zu sehen waren, dh mein Körper hat sofort reagiert und mir klar gemacht, dass das keine gute Enscheidung war. Danach habe ich ständig gespürt, dass da jetzt irgendwas in meinem Körper ist, das nicht richtig ist und da nicht "hingehört". Ich hatte Panikattaken und Angstzustände, die (in abgeschwächter Form) heute noch da sind, Schwindel usw.

Ich habe mir geschworen mich NIE NIE NIE wieder so einer Impfung zu unterziehen und mache jetzt auch vor Zeckenimpfungen usw. einen großen Bogen!

Wie gesagt - höre in dein Herz hinein und entscheide nach deinem Gefühl! Das Unterbewusstein sagt einem schon, was man zu tun hat :-) ... manchmal lauter und manchmal leiser.

Om shanti,
Sabrina

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen