mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

"Gibt es überhaupt Ewiges Leben oder reinkanieren wir so lange bis man es geschafft hat in einem Leben alles vollkommen perfekt richtig gemacht zu haben - geht dass denn überhaupt?
Wie würde dann der Himmel aussehen, wenn es ihn vielleicht doch gibt?"
(diese Frage kam per Email - wer weiß dazu eine Antwort?)

Tags: Leben, Reinkarnation, ewiges

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 898 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Bzgl. Reinkarnation: Die Schriften sagen, dass man sich solange wieder inkarniert, bis man die Einheit mit dem Göttlichen vollständig erfahren hat.
Eine Vortrags-Reihe zum Thema Reinkarnation findest du unter http://www.yoga-vidya.de/de/service/blog/tag/reinkarnations-podcast/
ich denke und glaube das man solange inkaniert bis man es schaft ein leben ohne neues karma zuleben und das in liebe rücksicht auf alles was lebt shanti shanti shanti melanie
Hallo,
vor kurzem las ich das Buch: "Leben nach dem Tod" von Raymond A. Moody. Er hat viele Erfahrungen von Menschen gesammelt, die einmal klinisch tot waren und wiederbelebt wurden. Ich war äusserst verblüfft über die geschilderten Erlebnisse, ihrer Ähnlichkeiten untereinander, sowie auch in Bezug zur Auffassung von Yogis.
Die meisten der Befragten berichteten von einem plötzlichen Dasein als "durchsichtige Wolke" (Energie???), mit sehr klarem Bewusstsein, verschärften Sinnen in anderer Form als z.B. das physische sehen oder hören (es sei eher sofortiges Wahrnehmen von Gedanken der Menschen auf der Erde, seinen toten Körper und auch endloses sehen können), sich blitzschnell von einem Ort zum anderen bewegen zu können (auch durch Wände hindurch), keinen Bezug mehr zu Temperaturempfinden und Zeit zu haben, absoluten Frieden zu empfinden, mit anderen Energiewesen zu "sprechen" (auch Verwandte und Freunde, die schon vor längerer Zeit verstorben sind), das Geschehen auf der Erde beobachten zu können, jedoch ohne eingreifen zu können trotz starkem Bemühen, einem Tunnel, einem immer größer werdendem Lichtwesen, (welches eindeutig personellen Charakter hat), das einem unbeschreibliche Liebe entgegenbringt, fragt ob man bereit sei zu sterben, eine sekundenschnelle aber intensive Rückschau auf das letzte Leben aufzeigt und zur Frage kommt ob man im Leben genug geliebt hat und Wissen über den tieferen Sinn des Lebens erlangt hat. Alles mit so unglaublicher Liebe und Barmherzigkeit, dass die meisten sagten ihnen sind keine Worte für so etwas extrem intensives bekannt. Dann erzählten einige von einer Lichterstadt, in der alle "Energiewesen" liebevoll sind und damit beschäftigt sind zu studieren und zu lernen.
Natürlich gibt es auch kritische Meinungen zu diesen Berichten, über die ich ebenso nachdenke, aber als so ganz "ersponnen" empfinde ich dieses Buch nicht.
Es soll viele Menschen geben (auch ohne Glauben an Gott oder Leben nach dem Tod) , die solche Nahtod-Erfahrungen machten z.B. bei Autounfällen. Die meisten trauen sich kaum davon zu erzählen, weil Ihnen nicht geglaubt wird.
Ich weiß, nun kann man auch wieder hierrüber spekulieren, jedoch gibt mir die ganze Sache eine weitere Sichtweise über den Sinn des Lebens nachzudenken und meinen Glauben an Gott und an die Liebe weiter zu festigen. Und vielleicht sieht der Himmel tatsächlich so aus... ... und manche "Energiewesen" kehren immer mal wieder auf die Erde zurück in einen neuen Körper...
Liebe Grüße
hallo ihr lieben also ich denke das es in unserem irdischen leben schon oft genug bewissen wird das es noch etwas nach dem irdischen leben gibt beispiel eine meditation manchmal sind wir in der meditation in der lage den körper zu verlassen mir ist das schon passiert und in diesem moment spielt auch zeit und raum und sonstige begrenzungen keine rolle ich denke das es nach unserem tod so ähnlich sein wird
Hallo Melanie,
ich habe auch gehört, dass dies in der Meditation passieren kann. Ich habe es noch nicht erlebt und möchte es eigentlich auch erst im Tod erleben. Konntest Du es in der Meditation selbst steuern dass Du Deinen Körper verlassen möchtest und auch wann Du wieder zu ihm zurück kommst? Hast Du Deinen Körper von ausserhalb gesehen? Es ist so interessant, andererseits macht es mir auch Angst. Was ist wenn man plötzlich nicht zurückkehren kann oder will? Und atmet der Körper währendessen "allein" weiter?
Liebe Grüße
grüsse dich ganz herzlich ja ich durfte entscheiden ob ich meinen körper verlassen möchte oder nicht ich brauchte auch in meinen gedanken nur mir zu wünschen das ich zurück möchte und sofort war ich da das gefühl von zeit existiert wärendessen nicht alles ist sofort da ja ich konnte meinen körper von oben sehen und ich konnte auch den raum verlassen keine angst wen du deinen körper verlässt dan ist ja ich beschreibe es als lichtwesen dir zur seite und es sorgt dafür das du wieder zurück kannst niemals wirst du vor deiner zeit hier die erde verlassen man past gut auf dich auf den du hast schliesslich eine aufgabe hier auf der erde keiner ist zum spaß hier also habe keine angst ich bin ein lebener beweis dafür das dier nichts passieren wird liebevolle grüsse melanie
Vielen lieben Dank für Deine aufmunternden Worte, Melanie und Dir Frank für Deine interessante Antwort :-)
Hallo Mittenmich,

erstmal möchte ich dir sagen,dass es super interessant ist was du über das Buch geschrieben hast.
Wie soll ich es sagen.. wie viele andere weiss ich nicht ob es wirklich Reinkarnation gibt.
In mir ist schon immer ein Gefühl gewesen, dass ich nach einen Sinn , eine Mision in meinem Leben suchen sollte und das man sich mit anderen Menschen in Verbindung setzen müsste um diese Welt liebevoller zu machen. Manchmal kommen seltsame Träume, geliebten die schon tot sind und zeigen wollen wo sie jetzt sind, wie es den geht.Manchmal auch Menschen die man im Traum so gut kennt... eine sehr bekannte Gegend , sogar die Gefühle, ein anderes Aussehen von mir selbst... alles im Traum . Beim Auffwachen kommt der Zweifel, wer waren Sie ? Wieso hatten sie ein Name den ich sogar kenne... oder war das alles Einbildung ?

Tja , hmm... mehr kann ich auch nicht sagen , aber mich freut es innerlich zu glauben, dass dieses Leben nur eins von mehreren sein könnte.

Om Shantih
Das verstehe ich leider nicht so richtig . Bedeutet es , dass wenn man inkarniert, inkarniert nur ein Teil von uns und man kann in mehreren Wesen zur selben Zeit zur Welt kommen ? Ist das so ?

OM
Hallo Frank,
kommt es eigentlich vor, dass sich Menschen bei einer Rückführung in frühere Leben auch an eine Zeit im Jenseits erinnern?
Liebe Grüße
mitten*im*ich
Hallo Ratna,

"Das Bewusstsein empfindet Durst, löschen wir diesen Durst, hat das Bewusstsein kein Durst empfinden mehr!"

Der Körper empfindet den Durst, das Bewusstsein nimmt dieses nur wahr und kann "durstig sein" oder "nicht durstig sein" nur beobachten, oder liege ich da falsch?

Liebe Grüße
Mitten*im*ich
Hallo,
Die Seele also unsere Gesamtidentität ist multidimensional, für sie wäre ein Leben wie ein Augenaufschlag für uns hier. Wir hier als materialisierte Körper sind wie eine Videoprojektion unserer Seele. Aber nur eine von vielen. Eine Seelenfrequenzeinheit auf dem Entwicklungsstand wie unsere Seelen zur Zeit sind, projektiert viele Individuen gleichzeitig und das in verschiedenen Raumzeitgefügen und oft sogar in verschiedenen Dimensionen.
Außerdem bleibt unser Bewusstsein immer erhalten, wir entwickeln uns nur immer weiter. Unser Wesenskern ist unzerstörbar. Selbst am Ende eines Weltenzeitalters wenn alles in" All DAS WAS IST" zurückfindet und neu geordnet wird. Dann ist unsere Seele so zu verstehen wie eine Energieeinheit oder ein Programm auf einer großen Festplatte in "ALL DAS WAS IST". Unser Persönlichkeitskern oder wenn man weiß, daß wir ja selbst multidimensional sind, muss man von unsern Persönlichkeitskernen in unserer Gesamtseele reden, kann niemals und wird niemals zerstört werden.
Wir werden nach einem Weltenzeitalter neu geordnet und "Gott" selbst nimmt die Erkenntnisse unserer Seelen in seine Wesenskerne auf. Er lernt selbst ja immer weiter so wie wir. Am nächsten Weltenanfang werden wir, man könnte sagen wieder aus seinem Bewusstsein entlassen und auf neue Wanderschaft geschickt. Durch seine Gedanken aber auch durch die Gedanken jeder lebenden Struktur werden zudem immer neue Bewusstseinseinheiten geschaffen, die sich wiederum für sich weiter entwickeln und immer weiter.......................

Ok das war's zum Ersten !

Euer Elfenwald

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen