mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ein Hallo hier in die Runde.

In einer meiner Yogastunden habe ich eine Teilnehmerin die Probleme mit den Nasennebenhöhlen hat....sie atmet sehr laut, kräftig und hörbar....
Die anderen Teilnehmer fühlen sich gestört und können nicht entspannen und das teilen sie auch mit. Es entstehen Spannungen bei allen Teilnehmern, die die Harmonie in der Stunde erheblich stören.

Ich möchte gerne, dass sich alle Teilnehmer wohl fühlen und entspannen können und ich befürchte, dass sich diese Teilnehmerin mit dem lauten Atem
aus der Yogastunde abmelden wird, weil sie sich ständig unter Druck gesetzt fühlt.

Ich würde mich über Vorschläge freuen, damit sich beide Seiten wohl fühlen und etspannen können.

Namasté
Edda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 362 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Liebe Edda, Du kannst Deine Schülerin bitten, täglich Wechselatmung zu üben. Das alleine wird aber nicht ausreichen. Es gibt eine wundervolle Massageform, die Gesichtslymphmassage, die sehr hilfreich ist bei Nebenhöhlenverstopfung, selbst bei chronischer Nebenhöhlenentzündung. Die sollte sie sich einige Male von einem entsprechenden Therapeuten oder einer gut ausgebildeten Kosmetikerin machen lassen. Später kann sie diese auch selbst durchführen. Ich stelle Dir hier ein Video rein, leider auf Englisch. Das zuschauen reicht aber vollkommen aus, um die Abläufe zu verstehen. Daneben spielt die Ernährung auch eine Rolle. Alle Milchprodukte, fördern die Verstopfung. Sie sollte auch täglich eine Nasenspülung mit Salzwasser machen, das hilft sehr. Liebe Grüße, Bhajan ***

****

Herzlichen Dank für diese vielen Möglichkeiten zur evtl. Abhilfe.....Alle Milchprodukte fördern die Verstopfung...gilt das auch für Sojaprodukte? LG

Nein, das gilt nur für Kuh-, Schaf- oder Ziegenmilch. Wobei Sojamilch oder Sojaprodukte im allgemenen nicht die beste Alternative sind. Besser sind Hafer-, Reis-, Mandelmilch oder ähnliches. Mittlerweile gibt es auch gute Produkte aus Lupinensamen. 

Noch einmal ein herzliches Danke für die Hilfe.....Wann gibst du das nächste Pranayama Seminar....will mich schon seit ewigen Zeiten mal anmelden.....LG

Im Westerwald vom 25. bis 27. März und in Bad Meinberg vom 1. bis 6. Mai.

Alle Termine für 2016 findest Du hier: www.bhajan-noam.com/PRANAYOGA

Herzlichen Dank...Ich liebäugele mit dem Termin an der Nordsee....-)

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen