mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Namaste!

Wie sagt man in einer Mittelstunde am besten das Mula Bandha an?

Auf CDs von Sukadev heißt es oft: "Anusschließmuskel anspannen".
Vor kurzem war ich in Bad Meinberg, da wurde meistens "Beckenbodenmuskeln anspannen" angesagt.

Eine Yogalehrerin aus einer anderen Tradition war vor kurzem in meinem Unterricht und hat mir anschließend erklärt, dass das Ansagen von "Anusschließmuskel" komplett falsch ist, da die Energien dann nach vorne weg fließen. Also, wie sage ich es denn nun richtig nach Yoga Vidya an?

Danke für Antworten
Shivarupa

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 337 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Stimmt nicht, denn beides ist richtig, die Beckenboden & Anus - Muskulatur gehören zusammen ( )..... was für Dich schöner Klingt ist richtig. Mein hathayogacarya, Dr. yogacarya brahmânanda choudhury pflegte zu sagen: Gesääß... fest... anspannen........

Die Schließmuskulatur ist nur die äußerste Muskelschicht des Beckenbodens. Wird nur sie angespannt, machst du halbe Sachen. Mir hat die Vorstellung geholfen, dass ich die beiden Sitzbeinhöcker zusammen ziehe. Zum besseren Spüren der zu aktivierenden Muskulatur ist es ganz hilfreich sich dabei auf zwei kleine Gymnastikbälle zu setzen, sie geben eine ausgezeichnete Rückmeldung.

Gruß

C

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen