mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Meditations Flashmobs gibt es bereits in einigen deutschen Städten: Berlin Dresden, Düsseödorf, Köln und München.

Leider noch nicht in meiner Stadt, aber vielleicht fange ich damit an.... ;-)

Hier klicken: Medmob

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 445 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Flashmobs sind scheinbar zufällige Menschenansammlungen, bei denen sich Menschen, die sich nicht persönlich kennen, auf öffentlichen Plätzen treffen, um etwas Ungewöhnliches gemeinsam zu tun. Diese Flashmobs werden vorher per Internet, über E-Mail-Ketten oder per Handy verabredet.

Ursprünglich waren es meist nur unpolitische Themen, zu denen sich Menschen zu Flashmobs getroffen haben. Zum Beispiel haben sich im Sommer Leute verbaredet zu einer bestimmten Uhrzeit auf einem Marktplatz aus allen Richtungen aufzutauchen, um sich dann für 3 Minuten mit Wasserflaschen gegenseitig zu bespritzen, dann verschwinden alle wieder genauso plötzlich, wie sie aufgetaucht sind und alle Umstehenden wundern sich, was das jetzt wohl war. So geschehen letzten Sommer in Darmstadt.

Mittlerweile gibt es aber auch politisch motivierte Flashmobs.

Die älteste Flashmobidee stammt vermutlich von Erich Kästner in seinem Buch "Emil und die Detektive", als die Kinder sich versammelten, um gemeinsam dem Dieb zu folgen.

Ja, Eduard, du hast recht in Asien gibt es das in fast allen Städten, dass sich morgens oder abends die Menschen auf einem Platz zu Tai Chi, Lach-Yoga und ähnlichem versammeln. Ich selbst habe es mal auf einer Rundreise durch den Südwesten der USA erlebt. Wir waren in einem Hotel in San Francisco untergebracht, dass direkt an das chinesische Viertel angerenzte. Als wir morgens aus dem Hotel kamen, standen ca. 50 Chinesen auf einem kleinen Platz gegenüber und praktizierten gemeinsam Tai Chi. Ich fand diese Idee toll und war etwas neidisch, dass es so etwas bei uns nicht gibt.

Dann war ich vor ein paar Jahren einmal in meinem Sommerurlaub auf Langeoog, dort gibt es jeden Dienstag Abend gemeinsames "Dünensingen". Jeder der möchte kann dazu zur Düne hinter dem Wasserturm kommen und mitsingen, es werden sogar kopierte Liedtexte ausgeteilt. Oft kommen hundert Menschen jeden Alters und es ist ein schönes gemeinsames Erlebnis.

Als ich jetzt in einer Yoga-Zeitschrift von den Meditaions Flashmobs las, dachte ich, es ist an der Zeit, so etwas vielleicht in meiner Stadt einmal anzuregen und diese Idee weiterzutragen.

Om Shanti

Om namah shivaya,

ist ´ne super Idee. Find ich echt klasse.

Liebe Grüße,
Haripriya

Bei facebook "MedMob Munich, Germany" habe ich folgende Infos kopiert:

Über
Meditation Flash Mob in Munich
Beschreibung
Med (Meditation) Mob has been created to offer a space of meditation for people of various origin and interests. The Meditation Flash Mobs promote a positive change in the world through silent meditation and sound bathing. Simple acts like this can provoke great paradigm shifts in peoples' minds. MedMobs are happening allover the world at big public places.
_________________________________________________________

Die Absicht der MedMob ist es, einen Raum der Meditation für Menschen verschiedener Herkunft und Interessen zu schaffen. Mit Meditation Flash Mobs können viele Menschen spüren wie positive Veränderungen in der Welt durch stille Meditation hervorgerufen werden können. Einfache Handlungen können große Paradigmenwechsel im Denken auslösen. MedMobs finden an verschiedenen wichtigen Plätzen in Städten auf der ganzen Welt statt.
_______________________________________________________

Our intentions:
1. To create an environment for people from all walks of life to come together in meditation and dissolve the idea of separation.
2. To expose the World to meditation through public display of meditation.
3. To come together as a global community to send positive intentions out into the world.
4. To show that leading by example is the best way to lead. Simple acts can stimulate major paradigm shifts in thinking.

_________________________________________________________

Unsere Intention:
- Eine Umgebung der Meditation für Menschen jedweder Herkunft und Denkweise zu schaffen und die Idee des Getrenntseins aufzulösen.
- Der Öffentlichkeit die Schönheit und Einfachheit von Meditation zu zeigen.
- Als globale Gemeinschaft zusammen zu kommen und gemeinsam positive Energien auszusenden.
- Mit einem guten Beispiel zu zeigen, dass ein Paradigmenwechsel möglich ist.

Was ich noch vergessen habe, der nächste MedMob in München findet am 14. April um 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr an der Münchner Freiheit statt. :-)

Gemeinsam sind wir stark - toll, dass es solche Events gibt.

Hallo liebe Ursula, am 31.05.2012 findet der Flashmob am Frankfurter Börsenplatz statt um 18.00Uhr. Vielleicht hilft Dir das weiter. Namaste liebe Grüße von Wuschel.

Danke Wuschel für den Tipp, aber Frankfurt ist nochmal ein Stück von hier. Ich hätte amliebsten natürlich hier was vor Ort. ;-)

Hier in meiner Nähe gibt es ein Amma-Zentrum, wo ich jetzt auch schon ein paar Mal zum Satsang und zum Meditieren war, ich denke, ich rede mal mit denen, ob man nicht mal sowas hier machen kann.

Schön finde ich ja auch die Idee mit dem Singen, wie an der Nordsee, dieses gemeinsame Singen war auch sehr schön und verbindend.

Hallo zusammen,

in München findet in knapp 1 Woche der erste Sound-Mob statt, also Chanten im öffentlichen Raum:
http://www.facebook.com/MunichSoundMob

Hier ein Flashmob-Event in Darmstadt: Diner au blanc

Über das Internet wurde ien Ort und ein Zeitpunkt verabredet. Alle waren ganz in Weiß gekleidet, brachten Tische, Stühle und Essen mit und dekorierten alles in Weiß. Ein schöner Flashmob wie ich finde, der Fantasie sind eben keine Grenzen gesetzt.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen