mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

WARUM?
Warum wollen Mücken, Bremsen & Co. nichts von Ahimsa wissen?
Ich habe noch nie eine Mücke gestochen. Ehrlich. Andere Insekten auch nicht.
Die behandeln mich aber um diese Jahreszeit wie ein appetitliches Häppchen.
Habt ihr, liebe Yogi(ni)s einige Hausmittel, damit man Mücken, Bremsen Co. „Ayurvederci“ sagen kann?
Herzlichst aber zerstochen
Om om om
Babette

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 430 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

liebe Babette :) ... Mücken, Bremsen & co ... ich habe in den letzten jahren mit zedan sehr gute ergebnisse erzielt. selbst in den 2 wochen im westerwald, wo der bremsen doch einige waren :( , hatte ich nur hin und wieder probleme mit einem biss - auch zecken wollten mich keine haben ... also ich kann zedan sehr empfehlen, dass eben auf zederholzbasis arbeitet und (soweit ich weiß) ohne chemie auskommt.

http://www.zedan.de

aryurvedische tipps habe ich keine dazu ... schönen Abend * Karuna

Jedes Wesen lebt seinen Frieden von Gott gegeben....Jeder tut sein Teil zum Schatten dabei.

- Für Räume: Es heißt, Basilikum auf dem Fensterbrett hält Mücken und Insekten fern.
- Bei Zersetzung eiweißhaltiger (tierischer) Lebensmittel entstehen Gerüche/Schweiß welche Mücken und Co. anziehen

Eigentlich wollte ich noch meh dazu schreiben, aber gerade ist ein schweres Gewitter im Anmarsch ***wetter.. und ich fahr vorsichtshalber den PC mal runter.. Bis dann....

Weihrauch mögen sie auch gar nicht! Als Pflanze zwischen die Blumen geben...hat auf meinem Balkon immer funktioniert!
Oder halt verbrennen auf einem Stövchen. Oder als Räucherstäbchen...muss aber reiner Weihrauch sein.
Evtl. als Kapseln zum Schlucken. Irgendwas hast im Blut was sie anscheinend mögen.
Wenn schon gestochen, dann hilft Lavendelöl direkt auf den Stich.
Viel Glück im Kampf gegen die kleinen Plagegeister ;)

DANKE für eure Tipps!
Ich will mir schnellstens Zedan besorgen (ich brauche etwas, womit ich mich im Freien vom Kopf bis Fuß einsprühen kann, ohne Chemie). Und Lavendelöl. Ein kleines Fläschchen kann man doch überall mitnehmen.
Mit dem Weihrauch will ich auch ausprobieren – unbedingt! Ist natürlich etwas für Raüme oder Balkon/Terrasse. Den Weihrauch in den Wald mitzunehmen wäre ein bisschen umständlich. (Obwohl Balthasar hatte ihn als Gabe für Jesuskind den ganzen Weg getragen. Oder war es Melchior???)
Ja, Kräuter auf der Fensterbank wirken auch, das habe ich schon bemerkt! Vor allem Basilikum.
Ich ziehe auch Topftomaten – der Geruch ist ziemlich streng und vertreibt auch die Quälgeister...
Na ja, heute geht es mir schon besser und die Schwellungen gehen langsam zurück...
Wunderschönen Tag wünscht euch
Babette

Noch ein Tipp, wenn du Nachts nicht gestochen werden willst: vor dem zuBett gehen duschen, die Stechmücken werden nämlich vom Schweiß angezogen, nicht von angeblich süßem Blut, das ist ein Mythos. :-)

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen