mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Was ist denn wenn ich als Tier wiedergeboren werden, können Tiere eigentlich auch Karma aufbauen?
Woraufhin ich sage: Nein, Tiere bauen nur Prarabdha Karma ab, denn sie handeln nicht gemäß der Kleshas, das machen nur Menschen – und dann kommen wir natürlich immer wieder dahin:
Aber Tiere haben doch auch Raga und Dvesha und Abhinivesha und, und, und, …

Wie ist die gängige Meinung der Yogis dazu?


Diese Frage ist mir per Email zugegangen.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 79 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Tiere können kein neues Karma aufbauen, , weil ihre Buddhi und ihr Ahamkara nicht stark entwickelt sind, d.h. sie haben wenig Identifikation mit dem, was sie tun – und wenig Intellekt, um ethische Entscheidungen zu treffen. .
Sie ernten entweder ihr Karma von früheren Leben - oder sie machen einfach Erfahrungen, anhand derer sie wachsen.

Leider gehört zum "Lehrplan" der Evolution auch Leiden. So müssen Tiere leider viel Leiden durchmachen.
Wir als Menschen haben die Aufgabe mit Mitgefühl und Verantwortung gegenüber Tieren und Natur zu handeln.

Ich denke auch, dass Tiere kein Agami Karma erzeugen.

Wenn ich mich hinsetze und versuche in ein Tier hinein zu fühlen, dann spüre ich eine starke Verbundenheit mit den anderen Tieren aus der Herde. Ich habe das mal gedanklich mit Rehen und mal mit Delphinen probiert. Diese Verbundenheit interpretiere ich als eine Art Yoga, eine Einheit mit dem ganzen zu sein. Zusammen mit dieser Verbundenheit geht die Absenz vom Ego einher.

Das kann ich mir auch gut Vorstellen, dass Tiere das Konzept vom Ego gar nicht kennen. Interessanterweise ist bei mir in einer Meditation auch dieser Eindruck bei Kleinkindern klar geworden. Kleinkinder haben auch eher das Gefühl des "Eins-sein" als das Konzept des Egos. Ich denke das entwickelt sich beim Menschen erst im Laufe der Zeit.

Krishna sagt in der Bhagavad Gita, wenn man uneigennützig handelt, wenn man alles Gott darbringt, dann handelt man nicht sondern Gott handelt. Man baut also kein neues Karma auf.

Ein Tierleben könnte reinstes Karma Yoga sein.

Dass sind meine subjektiven Eindrücke zu diesem Thema, wissen tu ich nichts davon.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen