mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Mit großem Interesse habe ich das Buch "Die Kundalini Energie wecken" von Sukadev gelesen, mir dabei viel Zeit gelassen, weil ich das Bedürfnis verspürt habe, alles verstehen zu wollen, was mir sicher noch nicht gelungen ist. Aber ich werde weiter daran arbeiten. Auf der Seite 111 habe ich allerdings ein Verständnisproblem und vermute einen Druckfehler. Dort werden "Hastajihva-Nadi" und "Yashasvini-Nadi" beschrieben, wobei Letzterer das Gegenstück zu Ersterem sei. Beide werden so beschrieben: Hastajihva-Nadi verläuft vom linken großen Zeh über das rechte Ohr und den rechten Augenwinkel bis zum Ajna-Chakra. Yashasvini-Nadi verläuft vom rechten großen Zeh über das rechte Ohr und den rechten Augenwinkel bis zum Ajna-Chakra. Müsste es für das Yashasvini-Nadi nicht heißen: verläuft vom rechten großen Zeh über das linke Ohr und den linke Augenwinkel bis zum Ajna-Chakra oder bin ich da auf dem Holzweg? Vielen Dank im Voraus für die Antwort, aber vor allem für das tolle Angebot im Yoga Vidya und die Unterstützung auf meinem spirituellen Weg.

(kam per Nachricht an - vom Yoga Vidya redaktionsteam hierher ins Forum gestellt)

Tags: Nadis

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 282 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Das mit den kleineren Nadis ist so eine Sache... In den KundaliniYoga Schriften wird der Verlauf dieser beiden Nadis tatsächlich so beschrieben, wie es in meinem Buch beschrieben ist. Sie sind also nicht genau symmetrisch.

Vom Standpunkt der Kundalini Yoga Praxis ist es allerdings nicht so erheblich - am wichtigsten sind die Haupt-Nadis Ida, Pingala und Sushumna - und die Erfahrungen die du durch regelmäßige Praxis machst.

Om Shanti
Liebe Grüße
Ist bei insgesamt 72.000 "Nadis" i.d.T. etwas unuebersichtlich und eher fuer Massage und Druckpunkte richtungsweisender.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen