mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo ich habe eine Frage in die Runde.

Kennt irgendjemand von euch eine Möglichkeit Hirn und Nervengewebe besser regenerieren zu lassen?
Es ist mittlerweile Wissenschaftlich belegt, das Nerven ZB vom Gehirn sich mit der Zeit regenerieren kann ähnlich wie dies auch die Leber tut.

Gibt es Übungen ZB aus dem Yoga die man gut mit Jemandem üben könnte, der dies aus eigener Kraft nicht mehr schafft um diesem zu helfen besser zu regenerieren?
Oder eventuell im Ayurveda irgendetwas in der Richtung?
Sonstige Ideen und Einfälle willkommen :)

Vielen Dank für eure Antworten
Chris 36

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 82 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Lieber Chris,
die Frage ist, wie sehr ist dieser Mensch noch ansprechbar und geistig fit? Mir persönlich hat das intensive Pranayama geholfen: ich habe mit 15 Epilepsie bekommen, musste mein Leben lang Medikamente einnehmen und war vielen Einschränkungen und einer gewissen Gefährdung ausgesetzt, und mit dem intensiven Pranayama bekam ich nie gekannte Wachheit und Energie und konnte die Medikamente ausschleichen und bin seither komplett symptomfrei.
Für das Gehirn ist Pranayama sicherlich die "Pille" erster wahl. Wenn der Betroffene das allerdings nicht mehr machen kann, helfen bestimmt alle Arten von Bewegung, die ja das Gehirn fordern und Areale wieder angesprochen werden.
Wenn das auch nicht mehr geht, kann man über ayurvedische Ganzkörper-Massagen viel erreichen: der Körper wird
wieder erlebbar. Damit habe ich auch schon einen tollen Erfolg erzielt bei jemandem, der 3 Jahre zuvor einen schweren Schlaganfall hatte und halbseitig gelähmt war und seine gelähmte Seite seither nie mehr gefühlt hatte. Schon bei der ersten Massage fühlte er seine gelähmte Seite wieder!
In einem anderen Fall konnte ich miterleben, wie durch die unerschütterliche Liebe einer Frau ihr Mann nach einem ganz schweren Schlaganfall aus dem Koma wieder aufgewacht ist und sich so weit erholen konnte, dass die beiden ein erfülltes Leben führen können.
Selbst zu meditieren / zu beten / an Gott zu glauben lässt heilsame Energien, göttliche Gnade fließen und hilft auf diese Weise!
Herzliche Grüße - OM Tyambakam
Parvati.

Danke für die Antwort,

nein Pranayama wird wohl nicht gehen, aber ich versuche das mit den Massagen mal danke

OM lieber Chris,
was mir noch einfiel, wenn der Mensch, um den Du Dich sorgst, gar nichts selber machen kann ist:

die Glieder passiv zu bewegen, also Arme, Hände, Finger, Beine usw in die möglichen Bewegungsrichtungen bewegen, dabei laut voratmen und zum Atmen animieren, auch wenn vorerst vielleicht keine Reaktion kommt

Jin Shin Jyutsu, das japanische Heilströmen,

Reiki

Da müsstest Du in Deiner Gegend einen geeigneten Therapeuten finden! Alles Gute - OM Tryambakam
Parvati.

wie sieht es denn mit Asanas aus? Wie in der Thai-Massage könnte man nicht helfen in die Asanas zu kommen und lange zu halten?
Ich denke das zumindest teile der Yoga Vidiya Reihe gut wirken könnte. Die Asanas sind doch gerade auf die Wirbelsäule ausgelegt, da man doch von oben nach unten alle Teile durcharbeitet. Zumindest wenn ich diese Rishikesh Reihe mache fühle ich immer eine intensivere nervenstimulation dadurch.
Ja sowas wie Reiki mache ich schon, ich gehe regelmäßig zu meinem Qigong Meister, der behandelt auch mit Tuina/Qigong das wirkt auch ein wenig aber langsam. Ich habe nur nach weiteren Möglichkeiten gesucht den Heilungsprozess noch zu beschleunigen Schade das es so wenig Yoga Therapeuten gibt, wir bräuchten statt den ganzen Schulmedizin Ärzten viel viel mehr Yoga Therapeute, Qigong Therapeuten und Ernährungsberater.. zumindest meiner Meinung nach. Die Ärzte können bei den meisten Krankheiten ja ohnehin garnicht helfen und haben scheinbar überhaupt keine Ahnung von Heilkunst, ich bin von denen jedenfalls schon lange Bodenlos enttäuscht. Ich selbst werde seid ich meine Heilbehandlung selbst in die Hand genommen habe schon seid mehr als 10 Jahren nicht mehr krank auch nicht im Winter..

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen