mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Nachdem bei uns Elektropanels eingebaut wurden und es auf den Winter zuging, wurde mein Haar immer fettiger und statt zweimal die Woche musste ich es täglich (!) waschen. Verschiedene Shampoos habe ich getestet und auch im Internet nach Lösungen gesucht.

Mich interessiert nun:

- Kennt jemand einen Zusammenhang von Elektroofen und Haarbelastung? (..was über die normale starke Belastung im Winter hinausgeht)

- Kennt jemand ein Mittelchen dagegen? (noch nicht getestet habe ich Lush-Produkte und Ayurveda)

Danke für eure Inputs!

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 291 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Wo steht denn der Ofen? Strahlt er vielleicht wie eine kleine Mikrowelle?

Er steht notgedrungen im Zimmer neben dem Bett (der Raum ist zu klein, um ihn irgendwo hin zu verbannen). Mir fehlt es da gerade an physikalischem Wissen, ob Infrarotstrahlung und Mikrowelle sich vergleichen lassen, ist aber ein spannender Input!

Vielleicht besorgst Du Dir ein paar schwarze Turmaline und Rosenquarze und Bergkristalle und positionierst sie um den Ofen herum.
Somit entsteht ein energetischer Schutz, da diese Steine Elektrosmog nachweislich absorbieren. Du musst sie ab und an entladen. Mit Salz und fliesendem Wasser. (Nicht über 36 Grad Celsius bitte.)
Das hilft auf jeden Fall ein bisschen.
LG Sabine

Hallo Sabine

Wunderbar, danke für den Tipp.

Gerne. Wenn Du in der Richtung was machst, sag doch dann Bescheid ob es besser geworden ist.
Was mir grad noch einfällt ist ein Paravent :)

Hallo, es ist gut eine Schale mit Salzwasser auf oder neben den ElektroOfen zu stellen. Feng Shui Zeichen können
ableiten helfen. Hierzu ist eine energetische Feng Shui Sitzung empfehlenswert. Eigene Shamanik Himmelszeichen
einfach ausprobieren. VG und einen schönen Tag mit Grüßen aus Kripp-Remagen bei Koblenz/ Gut Hoffnungstal

Hallo, ich habe zwar keine Ahnung von Feng Shui, aber definitiv von Haaren. Ist die Luft vielleicht zu trocken ? Wenn die Kopfhaut zu stark ausgetrocknet wird, wird die Talgproduktion dagegen mehr angeregt. Was verwendest du für ein Schampoo ? Ist die restl. Haut, z. B. T-Zone auch fettiger geworden? Zu stark entfettende Schampoos helfen zwar kurzfristig, aber wenn die Kopfhaut zu stark entfettet wird, dann produziert sie wieder vermehrt Talg. Wasche die Haare nicht zu heiß und der Druck auf die Kopfhaut sollte nicht zu stark sein. Hast du sonst etwas verändert, z.B. Hormonumstellung,Ernährung oder Pflegegewohnheiten ? Ich kann die Produkte von Less is more empfehlen, damit arbeite ich und da weiß ich, dass es 100% Natur ist.

Vielleicht konnte ich dir etwas helfen..

Liebe Grüße

Lakshmi Priya

Hallo, das ist bestes Feng Shui, sehr passend zu dem Tipp eine Schüssel Salzwasser zur Luftbefeuchtung & energetischen Reinigung, aufzustellen. Hin & wieder ist ein Saunabesuch auch für die Haare gut. Bestens eine Möglichkeit eine Haarkur in die mit den Haaren einzubringen. Haarbürsten mit dem Kopf nach unten ist auch sehr gut dazu, am besten mit einer Naturborsten Bürste. Die Haare schön von vorne nach hinten & von hinten nach vorne bürsten, dabei den Kopf Richtung Boden halten im Sitzen oder Stehen. Eine Kerze dazu ist auch sehr gut zur Verbrennung von Altenerergien. Es ist gut ein Ableitendes & ein Aufladendes Feng Shui oder Vastu Zeichen auf die Haarbürste einzubringen. Infos mit ruth_kremer_yoga@web.de LG

Danke Lakshmi und Ananda für eure "technischen" Inputs. Soweit ich beurteilen kann, habe ich nur im Winter dieses Problem und erst mit diesen Öfen merkbar. Luftbefeuchter habe ich versucht, bringt jedoch keine Änderung (und wirklich trocken, so das es Atemprobleme gab, war die Luft nie).

Umgestellt habe ich das Frühstück, von eher schwer mit Brot und Käse auf Müesli (im Sinne von etwas weniger Fett aufnehmen).

Ich schaue mir less is more gerne an und gebe später noch das absolute Giftprodukt (...grins) durch.

Ganz schlechte Erfahrungen machte ich mit der GlissKur von Schw**zkop*. Dieses Shampoo soll mit flüssigen Haarbausteinen das Haar wieder reparieren, bei mir dient es nur noch als Badezusatz :-)...und wenn dann die Flasche leer ist, kaufe ich es auch nicht mehr nach.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen