mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo ihr Lieben,

Ich hab folgendes "Problem", ich hab jetzt bereits seit einiger Zeit gemerkt, dass meine Linke Seite, vor allem mein linkes Bein, ein gutes Stück flexibler ist als meine rechte Seite bzw. mein rechtes Bein. Meines Wissens sind meine Übungen aber ausgewogen, und alles was ich auf der einen Seite mache, mache ich auch auf der anderen Seite.

Hat jemand hier vielleicht einen Tipp woran das liegen könnte, was ich machen könnte um das zu ändern? Mach ich irgendetwas falsch? Oder ist das einfach mein Körper und man kann nichts daran ändern?

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 56 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Als Krankenpfleger beobachte ich das häufig, das jeder eine bevorzugte Körperhälfte hat, auch bei mir selber ist das so. Es gibt rechts und links Händer und das Gehirn arbeitet auch bevorzugt mit der jeweiligen Seite. Also wenn Du rechts Händer bist, wirst Du viele Handlungen mit der rechten Hand bevorzugt ausführen, wenn Du links Händer bist mit der linken. Das Gehirn arbeitet diagonal zum Körper, das heißt die linke Seite ist für rechts verantwortlich und rechts für links. Vorbeugend für diverse Krankheiten ist es gut auch regelmäßig die schwächere Körperhälfte mit tgl. Aktivitäten zu trainieren. Das ist am Anfang oft schwer, z.B. beim Zähne putzen oder schreiben kann man den Unterschied gut merken. Aber regelmäßiges Training beider Körperseiten trainiert nicht nur beide Gehirnareale, sondern ist auch eine gute Vorbereitung darauf, sollte einmal eine Körperhälfte ausfallen z.B. nach einem Schlaganfall.
Solltest Du Schmerzen bei Deinen Übungen empfinden, wenn Du die schwächere Körperseite belastest, ist es jedoch besser einen Arzt aufzusuchen.

Om Namo Bhagavate Shivanandaya

Daniel
Hast du auch Schmerzen? Bei mir ist das so, ich habe Schmerzen im rechten Oberschenkel. Das kommt vermutlich von einer Zerrung beim Kampfsport. Das ist sehr lästig und schränkt mich ein. Ich glaube, daran kann man nichts ändern. Ich versuche nur vorsichtig die Muskeln im Spagat zu dehnen.

@Kialax
Nein, Schmerzen habe ich zum Glück keine, und ich hatte auch glücklicherweise keine Verletzung.
Ich wünsche dir alles Gute mit deinem Oberschenkel. Vielleicht kann es ja doch ein bisschen besser werden!

Danke @Daniel für deine ausführliche Antwort :)

Dann werde ich mich auf jeden Fall ein bisschen bemühen, meine schwächere Körperhälfte etwas mehr zu fördern! Als Kind hab ich oft aus Spaß versucht mit links zu schreiben, vielleicht kann ich da auch wieder ein bisschen dran arbeiten

Ich bin ein Yogi mit intensiven Erfahrungen in den Kampfkünsten.
Es ist völlig normal und nichts Besonderes das eine Seite flexibler ist wie die andere.
Ich kann alle Techniken mit einer Seite gut und mit einer Seite mittelmäßig.
Beim Upkick komme ich mit dem rechten Bein viel höher als mit dem linken.
Das ist natürlich.
Und wir tun etwas für den Ausgleich. Bei den Bewegungsformen werden die meisten Techniken gespiegelt noch einmal wiederholt.
Als Hommage an die linke Seite werden Techniken, die gespiegelt aus geführt werden zuerst mit links aus geführt.
Und die Meister sagen immer: Übe mehr die Seite, die dir weniger gut gelingt. Du wirst eventuell die schwächere Seite brauchen um zu "gewinnen".
Auch beim Yoga kannst du das was du "magst" etwas weniger machen und die nicht so flexible Seite mehr üben und so einen Ausgleich anstreben.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen