mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo ihr Lieben,

Wie geht eigentlich mit Druck auf der Arbeit vor? Wie geht ihr mit Stress auf der Arbeit um? Ich lasse mich schon bei den Kleinigkeit stressen und will unbedingt alles sofort fertig machen. Ich will auch nicht dass mein Kollege weiter ist als ich.

Lg neha

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 295 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Das Vergleichen mit anderen, die vermeintlich besser und effizienter arbeiten kann ein enormer Stressfaktor sein.
Ich versuche, Prioritäten zu setzen und nach Dringlichkeit zu ordnen - was z.B. bis nächste Woche Zeit hat, muss dann auch nicht unbedingt heute noch erledigt werden.
Außerdem habe ich lange genug mit "Windmaschinen" zusammen gearbeitet als dass die mich noch groß beeindrucken könnten, geschweige denn unter Druck setzen - das sind Leute, die ihre Arbeit immer mit viel Wirbel begleiten, aber wenn man genau hinschaut, arbeiten die weder besser noch schneller als Leute, die ihre Arbeit geräuschärmer hinbekommen.

Haha, Windmaschinen.

Unter Boxern heißen solche Leute Heumacher.

Heumacher fuchteln viel mit den Armen rum ohne großes Ergebnis.

;-) :-D



Maeggie sagt:

Das Vergleichen mit anderen, die vermeintlich besser und effizienter arbeiten kann ein enormer Stressfaktor sein.
Ich versuche, Prioritäten zu setzen und nach Dringlichkeit zu ordnen - was z.B. bis nächste Woche Zeit hat, muss dann auch nicht unbedingt heute noch erledigt werden.
Außerdem habe ich lange genug mit "Windmaschinen" zusammen gearbeitet als dass die mich noch groß beeindrucken könnten, geschweige denn unter Druck setzen - das sind Leute, die ihre Arbeit immer mit viel Wirbel begleiten, aber wenn man genau hinschaut, arbeiten die weder besser noch schneller als Leute, die ihre Arbeit geräuschärmer hinbekommen.

aber auf der Arbeit wird immer mehr verlangt. Schneller arbeiten und viel erledigen. Wie soll man das hinbekommen?

Was genau machst du denn beruflich? Arbeitest du in einem Bereich, in dem es auf die Wahrung von Fristen ankommt?
Dann würde ich nach Dringlichkeit sortieren.

Kurz vor meiner Vorgeschichte, vor 2 Jahren habe ich den Betrieb gewechselt, in dem er sehr stressig vorangegangen ist. Immer stress und krankheitsbedingte Ausfälle, deshalb musste schneller gearbeitet werden irgendwann habe ich das für mich gemerkt dass es so nicht mehr weitergeht.. die Psyche und der Körper litten darunter. Aber das merke ich natürlich erst später. Ich wollte immer alles schnell fertig haben , weil das mir so beigebracht wurde.

Maeggie sagt:

Was genau machst du denn beruflich? Arbeitest du in einem Bereich, in dem es auf die Wahrung von Fristen ankommt?
Dann würde ich nach Dringlichkeit sortieren.

Arbeitest du bei Amazon?

Lena sagt:

Kurz vor meiner Vorgeschichte, vor 2 Jahren habe ich den Betrieb gewechselt, in dem er sehr stressig vorangegangen ist. Immer stress und krankheitsbedingte Ausfälle, deshalb musste schneller gearbeitet werden irgendwann habe ich das für mich gemerkt dass es so nicht mehr weitergeht.. die Psyche und der Körper litten darunter. Aber das merke ich natürlich erst später. Ich wollte immer alles schnell fertig haben , weil das mir so beigebracht wurde.

Maeggie sagt:

Was genau machst du denn beruflich? Arbeitest du in einem Bereich, in dem es auf die Wahrung von Fristen ankommt?
Dann würde ich nach Dringlichkeit sortieren.

Nein krankenkasse

Diamir sagt:

Arbeitest du bei Amazon?

Lena sagt:

Kurz vor meiner Vorgeschichte, vor 2 Jahren habe ich den Betrieb gewechselt, in dem er sehr stressig vorangegangen ist. Immer stress und krankheitsbedingte Ausfälle, deshalb musste schneller gearbeitet werden irgendwann habe ich das für mich gemerkt dass es so nicht mehr weitergeht.. die Psyche und der Körper litten darunter. Aber das merke ich natürlich erst später. Ich wollte immer alles schnell fertig haben , weil das mir so beigebracht wurde.

Maeggie sagt:

Was genau machst du denn beruflich? Arbeitest du in einem Bereich, in dem es auf die Wahrung von Fristen ankommt?
Dann würde ich nach Dringlichkeit sortieren.

Es heißt das jede, die sich nicht jedes Jahr ein mal woanders bewirbt als Initiativbewerbung Energie verschenkt.

Suche dir eine andere Arbeitgeberin.

Oder sprich den Stress beim Betriebsrat an oder bei der Gewerkschaft.

om shanti



Lena sagt:

Nein krankenkasse

Diamir sagt:

Arbeitest du bei Amazon?

Lena sagt:

Kurz vor meiner Vorgeschichte, vor 2 Jahren habe ich den Betrieb gewechselt, in dem er sehr stressig vorangegangen ist. Immer stress und krankheitsbedingte Ausfälle, deshalb musste schneller gearbeitet werden irgendwann habe ich das für mich gemerkt dass es so nicht mehr weitergeht.. die Psyche und der Körper litten darunter. Aber das merke ich natürlich erst später. Ich wollte immer alles schnell fertig haben , weil das mir so beigebracht wurde.

Maeggie sagt:

Was genau machst du denn beruflich? Arbeitest du in einem Bereich, in dem es auf die Wahrung von Fristen ankommt?
Dann würde ich nach Dringlichkeit sortieren.

Es klingt echt wie Amazon wenn man da liest.

Lena sagt:

Nein krankenkasse

Diamir sagt:

Arbeitest du bei Amazon?

Lena sagt:

Kurz vor meiner Vorgeschichte, vor 2 Jahren habe ich den Betrieb gewechselt, in dem er sehr stressig vorangegangen ist. Immer stress und krankheitsbedingte Ausfälle, deshalb musste schneller gearbeitet werden irgendwann habe ich das für mich gemerkt dass es so nicht mehr weitergeht.. die Psyche und der Körper litten darunter. Aber das merke ich natürlich erst später. Ich wollte immer alles schnell fertig haben , weil das mir so beigebracht wurde.

Maeggie sagt:

Was genau machst du denn beruflich? Arbeitest du in einem Bereich, in dem es auf die Wahrung von Fristen ankommt?
Dann würde ich nach Dringlichkeit sortieren.

Sollte ich dann kündigen? Ich habe Angst,dass ich keine Arbeit finde. Das mit dem Kündigen habe ich schon oft überlegt aber dann dachte ich mir vielleicht wird es einen Tages besser. Aber war leider nie der Fall.

Diamir sagt:

Es heißt das jede, die sich nicht jedes Jahr ein mal woanders bewirbt als Initiativbewerbung Energie verschenkt.

Suche dir eine andere Arbeitgeberin.

Oder sprich den Stress beim Betriebsrat an oder bei der Gewerkschaft.

om shanti



Lena sagt:

Nein krankenkasse

Diamir sagt:

Arbeitest du bei Amazon?

Lena sagt:

Kurz vor meiner Vorgeschichte, vor 2 Jahren habe ich den Betrieb gewechselt, in dem er sehr stressig vorangegangen ist. Immer stress und krankheitsbedingte Ausfälle, deshalb musste schneller gearbeitet werden irgendwann habe ich das für mich gemerkt dass es so nicht mehr weitergeht.. die Psyche und der Körper litten darunter. Aber das merke ich natürlich erst später. Ich wollte immer alles schnell fertig haben , weil das mir so beigebracht wurde.

Maeggie sagt:

Was genau machst du denn beruflich? Arbeitest du in einem Bereich, in dem es auf die Wahrung von Fristen ankommt?
Dann würde ich nach Dringlichkeit sortieren.

Statt sofort zu kündigen könntest du mal gucken was für dich eine optimale Arbeit wäre .....was wünscht du dir. Dies vielleicht aufschreiben... und dann entsprechend suchen..
Du könntest auch deine derzeitige Arbeit dahingehend untersuchen was es genau ist was dich stresst. Vielleicht kannst du da was ändern...deine Arbeitszeit verkürzen...
Auf jeden Fall wird sich nix von alleine ändern ;)
Liebe Grüße
Wilhelm
Die Arbeit gefällt mir überhaupt nicht mehr.. ich fange bald meine yoga-Ausbildung an. Ich lasse mich zu schnell stressen, das ist das Problem.

Vishnuprem sagt:
Statt sofort zu kündigen könntest du mal gucken was für dich eine optimale Arbeit wäre .....was wünscht du dir. Dies vielleicht aufschreiben... und dann entsprechend suchen..
Du könntest auch deine derzeitige Arbeit dahingehend untersuchen was es genau ist was dich stresst. Vielleicht kannst du da was ändern...deine Arbeitszeit verkürzen...
Auf jeden Fall wird sich nix von alleine ändern ;)
Liebe Grüße
Wilhelm

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen