mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hy! Bauchatmung mit Nasenatmung ist ja die empfohlene für Yoga-Übungen. Wie ist es beim Sport (laufen etc)? Ist die Energie-Atmung (Nase ein, Mund aus) zu empfehlen beim Laufen oder reine Mundatmung denn bei reiner Nasenatmung kommt man schnell an seine Grenzen. Hochleistungssportler bzw. -Läufer atmen ja rein durch den Mund. om shanti

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 647 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Ich atme durch Mund und Nase, aber versuche auch unter Ausbelastung (Z:b. 800er, 5k bis Halbmarathon, oder Triathlon) bewusst langsam zu atmen. Besonders das langsame ausatmen durch die Lippenbremse. Zum einen mehr Spannung im Rumpf und durch das langsame ausatmen haben die Luftbläschen letzten Endes mehr Zeit in der Lunge aufgenommen zu werden.

Dazu gibt es mittlerweile ne gute Studienlage. Ist seit den 90ern Gegenstand einiger Studien gewesen

http://www.greif.de/neue-atemtechnik-beim-laufen.html

Happy Birthday to you, happy birthday to youu,
happy birthday, happy birthday, happy birthday tooo yoouuuuu :))

gleis24 sagt:

Ich atme durch Mund und Nase, aber versuche auch unter Ausbelastung (Z:b. 800er, 5k bis Halbmarathon, oder Triathlon) bewusst langsam zu atmen. Besonders das langsame ausatmen durch die Lippenbremse. Zum einen mehr Spannung im Rumpf und durch das langsame ausatmen haben die Luftbläschen letzten Endes mehr Zeit in der Lunge aufgenommen zu werden.

Dazu gibt es mittlerweile ne gute Studienlage. Ist seit den 90ern Gegenstand einiger Studien gewesen

http://www.greif.de/neue-atemtechnik-beim-laufen.html

Denke, es kommt auf die Art des Laufens an. Ein Marathon-Läufer atmet sicherlich anders als ein Sprinter usw. Und ... auch im Yoga gibt es verschiedene Atem-Techniken z.B. Asthanga Yoga wird u.a. die Nasen-Mund Atmung praktiziert.

Info hierzu: http://de.ashtangayoga.info/ashtangayoga/grundlagen/atmung-ujjayi/ 

Nach Stresssituationen atmen wir häufig durch den Mund aus. Wir können dann plötzlich Aufatmen oder auch wieder Durchatmen.  Mund-Ausatmung scheint demnach, je nach Belastung,  eine regulierende Atmung zu sein.

Die heilenden Töne (nach Mantak Chia) besagen, dass das haaa-Ausatmen durch den Mund der heilende Ton fürs Herz ist.

Hallo,
das ist so nicht ganz richtig:
Du erlernst die Ujjayi-Atmung mit Nasen-Mund-Atmung, weil es die einfachste Methode ist, diese Atmung zu erlernen, aber grundsätzlich gilt beim Ashtanga-Yoga: Immer durch die Nase!
In Bezug auf die Atmung beim Laufen möchte ich Herbert Steffny zitieren:
"Meine Güte, machen wir diesen simplen Vorgang doch nicht unnötig kompliziert!. Starre Vorgaben sind Quatsch!.....Der Organismus regelt den Sauerstoffbedarf ganz automatisch.......
Atmung ist ein ganz natürlicher Vorgang und soll es auch bleiben! Allerdings sollte man auf eine tiefe , bewusste Bauchatmung achten. Optimal versorgt wird der Körper nur durch die Bauchatmung!"

Zumindestens beim Laufen sollten wir dies wörtlich nehmen!

Om shanti
Petra

@Ravi
Er bezieht sich nur!! auf das Laufen. Und wenn du beim Laufen nicht tief in den Bauch atmest (egal,ob Nasen oder Mundatmung), gibt es Seitenstichen, saure Muskeln, Leistungsabfall. Dabei ist egal, ob du jetzt einen Sprint absolvierst oder einen Marathon!.
Steffny meint es auch so:
Atem natürlich fließen lassen, dabei tief in den Bauch atmen (wobei es ihm! egal ist, ob Nasen- oder Mundatmung, ob du nun 3 Sek. einatmest oder 4 Sek.) Mehr nicht! Bei Geburten gelten andere Regeln, ebenso bei Ashtanga-Yoga oder Pilates oder Krafttraining. Und die Ausgangsfrage bezieht sich nun mal aufs Laufen! Und da ich ganz und gar seine Meinung vertrete, stehe ich hinter diesem Zitat. Beim Laufen atme ich durch Nase ein, durch den Mund aus, wenn ich schnell laufe, atme ich schneller, wenn ich langsamer laufe, atme ich langsamer, Wenn ich nicht mehr atme, bin ich zu schnell. Beim Hatha-Yoga durch die Nase tief in den Bauch, langsam, passe die Bewegung der Atmung an. Beim Ashtanga-Yoga atme ich in den Brustkorb, Nasenatmung. Bei der Geburt habe ich gehechelt!

Aber ich glaube, da kann mann sehr viel diskutieren, jeder hat seine eigene Meinung und man wird nie die allgemeine Lösung finden!

Om shanti
Petra

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen