mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Was erwartet, erhofft oder wünscht ihr euch von bzw. für 2012 ?

Spirituell,astrologisch, astronomisch, politisch, beruflich, privat, menschlich, galaktisch und überhaupt ?

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 171 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Was ist denn dein wunsch für 2012 Ursula ! ?

Ganz uneigennuetzgi: globalen Weltfrieden, universelles Verstaendniss das wir ALLE Brueder und Schwestern sind, den Totalzusammenbruch des Turbo-Raubtierkapitalismus und echte soziale Gerechtigkeit fuer ALLE!

- ॐ -

Ich schließe mich voll und ganz den Wünschen von mk an !

Wenn es so kommt, würde es bedeuten, dass tatsächlich eine Erweiterung des Bewusstseins der Menschen stattfinden müsste, das wäre gut: "Wenn eine ausreichend große Minderheit der Menschen inneren Frieden entwickelt, könnte eine positive Zukunft möglich sein"

Auch privat wünsche ich mir Dinge, die in diese Richtung gehen: Dass die Menschen weniger egozentrisch sind und toleranter werden. Dass sie hilfsbereiter sind und echtes Mitgefühl und Liebe entwickeln, dann würde so manches Problem aufgelöst und viele gar nicht erst entstehen. Im Gegenteil, wie leicht, freundlich und einfach könnte das Leben dann sein.

Schön fände ich es auch, wenn andere nicht immer so empfindlich wären und alles nur auf sich beziehen und statt dessen einfach alles etwas lockerer nehmen würden und auch mal herzlich lachen. Es wird viel zu wenig gelacht auf dieser Welt, finde ich.

Politisch, glaube ich, kommen schwierige Zeiten auf uns zu, denn wenn der Raubtierkapitalismus zusammenbricht und das wird er früher oder später, wird das nicht lautlos von statten gehen, es werden wohl unruhige Zeiten werden, wahrscheinlich besonders nächtes Jahr.

Was die Erfüllung des Maya-Kalender angeht, bin ich sehr gespannt, was das nun wirklich zu bedeuten hat....

Was wünschst du dir Dieter oder was erhoffst und erwartetst du für 2012 ?

Om Shanti

"....eine ausreichende Zahl der Menschen hat inneren Frieden entwickelt, es wird eine positive Gegenwart und Zukunft möglich...."

;-)


"Es ist IMMER Hier und Jetzt oder schlage die endlosen Schlachten der Vergangenheit bis in die ewige Zukunft!"

- Paul Williams -

- ॐ शान्ति, शान्ति, शान्ति'हे -

P.S.

Zum Lachen:

Vielen ist wohl, wegen dem Ernst der Lage, das Lachen vergangen!

Zu deiner Frage den "Maya-Kalender" betreffend hier eine von vielen moeglichen Erklaerungen:
Uranus im Sternzeichen Widder

Hallo mk,

sehr interessanter Artikel (Uranus im Sternzeichen Widder).

Was ich mir wünsche für 2012?

Ich wünsche mir weiterhin noch gelassener zu werden und auftretende Veränderung (es stehen mir einige bevor - gesundheitlich und beruflich-) gut zu meistern und nicht zu viel Unsinn zu machen :-).

Om Shanti

Diana
mk schrieb:

"....eine ausreichende Zahl der Menschen hat inneren Frieden entwickelt, es wird eine positive Gegenwart und Zukunft möglich...."

;-)


"Es ist IMMER Hier und Jetzt oder schlage die endlosen Schlachten der Vergangenheit bis in die ewige Zukunft!"

- Paul Williams -

- ॐ शान्ति, शान्ति, शान्ति'हे -

P.S.

Zum Lachen:

Vielen ist wohl, wegen dem Ernst der Lage, das Lachen vergangen!

Zu deiner Frage den "Maya-Kalender" betreffend hier eine von vielen moeglichen Erklaerungen:
Uranus im Sternzeichen Widder

Liebr mk, ich arbeite seit einiger Zeit hart daran mehr im "Hier und Jetzt" zu leben, es gelingt mir auch schon immer besser, aber es ist schon schwer. Vor allen Dingen, wenn man gewohnt ist, etwas im Voraus zu denken, alle möglichen Eventualitäten und auch Erfahrungen aus der Vergangenheit miteinzubeziehen. Ich bin nun mal ein Kopfmensch, der sehr viel, vielleicht zuviel, über alles nachdenkt. Zum Teil ist es aber sicher auch noch hormonell bedingt, wie ich jetzt erfahren habe, denn Männer müssen lange nicht so viel über alles nachgrübeln, wie Frauen. Aber ich bleibe dran !

Beim drüber Nachdenken ;-) scheint mir übrigens der Gedanke 2012 mehr Lachen zu wollen für mich als besonders wichtig.

Om Shanti

hoert sich gut an, bleib einfach dran!

- ॐ -



Honix schrieb:
Ich will erreichen, nichts mehr erreichen zu wollen
Ich denke mir, dafür könnte es gut sein, mit dem denken aufzuhören
Ich will sehen, dass ich die Welt mit anderen Augen betrachte
Ich sage mir, dass ich mit Worten niemanden mehr zu überzeugen versuche
Ich zweifle, ob ich den Zwiespalt vereinen kann
...

;-))

Ist schon ganz schoen viel was du dir davor genommen hast - sei einfach und alls alles lso, sogar den Wunsch irgendwas nicht ereichen zu wollen oder Dieses oder Jenes... einfach sein, denn DU bist ES!

- ॐ -

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen