mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Yoga heißt Einheit, Yoga heißt Harmonie. Yoga heißt Einheit und Harmonie mit uns selbst. Yoga heißt Einheit und Harmonie mit unseren Mitmenschen. Yoga heißt Einheit und Harmonie mit einer höheren Wirklichkeit. Yoga hat darüber hinaus in meiner festen Überzeugung auch eine Bedeutung für die Gesellschaft als Ganzes. Wir wachsen ja zusammen zu einer globalen Weltkultur. Die Werte der ganzen Welt letztlich gleichen sich bis zu einem gewissen Grad an. Die Werte von Mitgefühl, von Achtung, von Respekt auch gegenüber anderen Überzeugungen, Religionen, Hautfarben, Nationen, Kulturen wächst. Und ich glaube, dass diese entstehende Weltkultur, dass die durch Yoga sehr gut befruchtet werden kann und letztlich auch ein Element bekommen kann, was diese entstehende Weltkultur auch positiv tragen kann. Und Yoga kann so vieles machen für Menschen, was in der heutigen Zeit besonders wichtig ist. Yoga hilft Menschen, besser mit sich selbst umzugehen. Yoga hilft Menschen, besser mit anderen umzugehen. Yoga hilft Menschen, mehr zu sich selbst zu kommen. Yoga hilft Menschen, dann in der Tiefe aus sich heraus Kraft zu bekommen für gesellschaftliches Engagement und letztlich auch für einen gesunden und mitfühlenden Lebensstil. Und Yoga entwickelt sich ja in den letzten Jahren sehr gut und ist einer der Dauertrends seit den 60er Jahren. In immer neuen Wellen wird Yoga immer mehr. So viele andere Trends sind gekommen und gegangen. Der Yogatrend – es gibt zwar eine Welle, die mehr wird und weniger wird, aber insgesamt wird es immer mehr. Und Yoga kann eine ganze Menge bewirken für die stark geforderten Hochleistungsschüler heute. Die Hauptschulabschließer, die haben heute mehr Stoff als die Gymnasialabschließer in den 50er Jahren. Das vergisst man oft. Und wer heute Abitur hat, der weiß oft mehr als Menschen, die in den 50er Jahren ein Studium abgeschlossen haben. Und der durchschnittliche Taxifahrer heute hat mehr Wissen als Melanchthon, ein Universalgenie des 16. Jahrhunderts. All das ist eine Menge von Leistung, die Menschen brauchen, und das geht natürlich auch an die Substanz. Und es zeigt sich, Kinder, die Yoga üben, die können mit so etwas viel besser umgehen. Genauso auch, Menschen brauchen einen Ausgleich zu der sitzenden und auf Bildschirm starrenden Lebensweise, die ja immer mehr wird. Und da gibt es kaum etwas Besseres als Yoga. Viele andere Sportarten mag es auch geben, aber die sind mit irgendeinem Alter nicht mehr ganz machbar oder sind zeitaufreibend oder equipmentaufreibend oder brauchen ein bestimmtes Wetter. Also, Yoga kann dort sehr viel helfen. In der Psychotherapie, in der Physiotherapie, bei Menschen, die älter werden, bei all dem ist Yoga sehr, sehr wichtig. Und viele der Anwesenden sind entweder Yogalehrer oder werdende Yogalehrer oder solche, die nachdenken, eine Yogalehrerausbildung zu machen. Wer nachdenkt – ich kann euch nur ermutigen. Ich glaube, auch wenn man sagt, es gibt immer mehr Yogalehrer, der nächste Yogatrend kommt noch. Und bei den Amerikanern ist der Anteil der Yogaübenden etwa doppelt so hoch wie in Deutschland. In Deutschland gibt es nach meiner Schätzung – nicht nur nach meiner – so zwischen fünfzig- und sechzigtausend Yogalehrer. Wenn wir den Anteil von Yogaübenden verdoppeln wollen in den nächsten fünf Jahren, braucht es weitere fünfzig- bis sechzigtausend Yogalehrer. Also, es ist noch einiges dort. Und auch Yoga Vidya will sich ja eigentlich engagieren, um all das möglich zu machen. Und ich will dort auch etwas sagen: Uns mangelt es momentan an Mitarbeitern. Ich habe es schon öfters gesagt. Und wir haben gestern so eine Bereichsleitersitzung gehabt und wir wollen, wenn wir jetzt nicht in nächster Zeit neue Mitarbeiter finden, unsere nach außen gehenden Aktivitäten zurückschalten. Das heißt, Verbandsaktivitäten, Internetaktivitäten, You Tube Videos, MP3 Dateien, weitere Portale usw. und uns mehr konzentrieren auf das Unterrichten von Seminaren und dass wir den gestiegenen Gästeanteil hier gut betreuen können. Also, wenn jemand überlegt, vielleicht mehr zu machen für die Verbreitung von Yoga und sagt, „ich will da mehr tun“, dann wäre jetzt ein guter Moment, zu sagen, „ich will jetzt Mitarbeiter werden“. Aber egal, wie ihr es macht und auf welche Weise, Yoga hat immer diese gesellschaftliche Bedeutung, und Yoga ist nicht nur gut für den einzelnen, Yoga ist nicht nur gut für Gesundheit und Wohlbefinden und spirituelle Öffnung für den einzelnen, sondern ich bin der festen Überzeugung, wenn viele Menschen Yoga machen, dann kann das ein wichtiges Element sein – nicht das einzige, aber ein wichtiges und gutes Element – in der hoffentlich entstehenden mitfühlenden Weltkultur.
Hari Om Tat Sat
Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 135 X ANGESCHAUT

Tags: Einheit, Harmonie, Yoga

Kommentar von mk am 10. April 2012 um 4:19pm

Lieber sukadev,

zu:

Yoga kann eine ganze Menge bewirken für die stark geforderten Hochleistungsschüler heute. Die Hauptschulabschließer, die haben heute mehr Stoff als die Gymnasialabschließer in den 50er Jahren. Das vergisst man oft. Und wer heute Abitur hat, der weiß oft mehr als Menschen, die in den 50er Jahren ein Studium abgeschlossen haben. Und der durchschnittliche Taxifahrer heute hat mehr Wissen als Melanchthon, ein Universalgenie des 16. Jahrhunderts.

folgendes:

Eine Möglichkeit, die Effekte morphischer Resonanz in einem größeren Maßstab zu studieren, bieten bereits existierende Mengen quantitativer Daten über das menschliche Leistungsvermögen, die im Laufe von vielen Jahren erhoben wurden. Weist das menschliche Leistungsvermögen im Laufe der Zeit die Tendenz auf, sich zu steigern? Offensichtlich ist dies bei Fertigkeiten wie Snowboardfahren und Computerprogrammieren der Fall.

Aber derartige Steigerungen sind nur selten quantitativ dokumentiert, und die Lage ändert sich ständig aufgrund von technischen Neuerungen, einer größeren Verbreitung der entsprechenden Geräte und Ausrüstung, besseren Lehrern, sozialen und wirtschaftlichen Kräften und so weiter. Irgendwelche morphischen Resonanzeffekte ließen sich nur schwer im einzelnen nachweisen, selbst wenn entsprechende quantitative Daten existierten.

Eines der wenigen Gebiete, auf denen detaillierte quantitative Daten über Zeiträume von Jahrzehnten zur Verfügung stehen, sind die IQ- (Intelligenzquotient-) Tests. Um 1980 ging mir auf, dass, falls es so etwas wie morphische Resonanz gibt, die durchschnittliche Leistungsfähigkeit bei IQ-Tests zunehmen müsste, nicht weil die Menschen intelligenter werden, sondern weil sich IQ-Tests leichter absolvieren lassen würden - infolge der morphischen Resonanz von den Millionen Menschen, die sich ihnen bislang bereits unterzogen haben.

Ich suchte nach Daten, mit denen sich diese Hypothese testen ließe. Ich konnte weder eine Erörterung dieser Frage noch irgendwelche veröffentlichten Daten finden. Daher faszinierte es mich, als sich 1982 herausstellte, dass sich die durchschnittlichen IQ-Testergebnisse in Japan ein Jahrzehnt nach dem Zweiten Weltkrieg um drei Prozent erhöht hatten. Kurz darauf wurde festgestellt (zur Erleichterung vieler Amerikaner), dass die IQs in den USA sich mit einer ähnlichen Rate erhöht hatten.

Dieser Effekt wurde in Amerika erstmals von James Flynn bei der Untersuchung der Intelligenztests der US-Militärbehörden entdeckt.

Quelle des Zitates:

Ich denke das dieser sogenannte "Flynn Effekt" in Zusammenhang mit der "morphogenetischen" Theorie von Rupert Sheldrake, in dem Zusammenhang, auch bezueglich der Verbreitung der "alten vedischen Wissenschaften" eine besonders bemerkenswerte Entdeckung darstellen!

und „

ich will jetzt Mitarbeiter werden“
= wie geht das, was kan ich unterstuetzend, helfend taetig werden?

Die Brochuere ist liegt mir vor...werde aber nicht ganz klug daraus....

- hari om -

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2016   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen