mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ich hatte heute Morgen eine Neujahrsbotschaft von Swami Sivananda gelesen und obgleich sie schon 60 Jahre alt war, hat sie noch sehr modern geklungen. Ich will jetzt eine Neujahrsbotschaft lesen von Swami Chidananda. Die ist zwar auch schon 20 Jahre alt, aber die Weisheit des Yoga ist ewig und ich glaube, es ist heute genauso gültig, wie zu dem Zeitpunkt, als Swami Chidananda das gesprochen hat.
„Strahlende unsterbliche Seele, Kinder des Lichtes, meine erste Bitte ist, beginnt das neue Jahr, indem ihr euer Herz erhebt, indem ihr euren Geist erhebt, indem ihr euer ganzes Wesen auf Gott ausrichtet und ihn ernsthaft darum bittet, dass das neue Jahr gefüllt sein möge mit 365 idealen, goldenen Tagen. Mögen die 365 Tage gelebt werden mit Wahrhaftigkeit, Mitgefühl, Freundlichkeit, Reinheit, edlen Gedanken, edlen Worten und edlen Taten. Möge jeder Tag, den du lebst, etwas Nutzen für alles Leben um dich herum bringen. Möge jeder Tag des neuen Jahres eine Quelle sein von Freude, von Gutem für jeden, mit dem du zu tun hast. Mögest du so zum Glück anderer beitragen und selbst Glück erfahren. Indem du für andere da bist, wirst du selbst dein Herz öffnen. Spüre die Einheit mit der gesamten Menschheit! Werde ein Weltbürger! Möge die Einheit allen Lebens und Brüder- und Schwesterlichkeit der ganzen Menschheit das tiefe Gefühl deines Herzens werden. Habe ein weites Herz! Habe ein vergebendes Herz! Sei voller Liebe und drücke Freundlichkeit immer wieder aus! Erlaube keine Engstirnigkeit in deinem Geist! Jeden Morgen, wenn du aufwachst, wache auf mit dem Entschluss: „Ich möchte diesen Tag viermal wertvoller und schöner und großartiger machen, als die Tage des letzten Jahres.“
Viermal. Oder, das ist jetzt indische Übertreibung dort, mindestens vier Prozent nützlicher, besser, großartiger, als letztes Jahr.
„Nimm die Vogelperspektive ein und schaue dir an, was letztes Jahr war! Und nimm dir vor, dieses Jahr besser, großartiger, spiritueller zu manchen! Mache aus dem neuen Jahr ein gutes Jahr! Aus Anstrengung kommt Fortschritt und Aufstieg. Lasse das neue Jahr ein Jahr der spirituellen Entwicklung sein! Der Entwicklung vom Niederen zum Höheren, vom Begrenzten zum Unbegrenzten, vom Egoistischen zum Kosmischen. Lass dieses Jahr ein hohes Jahr werden, ein ideales Jahr, lass aus diesem Jahr Vollkommenheit erwachsen! Vergiss niemals, dass das menschliche Leben gedacht ist, um voranzuschreiten, voranzuschreiten auf dem spirituellen Weg. Lass so jeden Gedanken, jedes Wort und jede Tat dich nach vorne bringen, nach vorne bringen auf den Weg zum Höchsten. Gott ist vollkommen, Gott ist deine wahre Natur. So lass dieses Vollkommene, das in dir ist, stets in dir gegenwärtig werden! Göttlich bist du in Wahrheit. Lass dein Leben göttlich sein! Lass dein Leben in jeder Handlung dieses Göttliche ausdrücken! Lass so dein Leben subtil und fein werden! Vergiss niemals deine wirkliche Natur! Sei dir bewusst, du bist eine Welle im kosmischen Ozean des Bewusstseins! Mögest du aus diesem Bewusstsein leben, in diesem Bewusstsein handeln, in diesem Bewusstsein verschmelzen. Möge der Segen Gottes und der Segen Swami Sivanandas und aller großen Meister stets mit dir sein.“

Hari Om Tat Sat
Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 366 X ANGESCHAUT

Tags: Botschaft, Chidananda, Neujahr, Neujahrsbotschaft, Swami, Vorsatz

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen