mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Murcha gehört zu den Ashta Maha Kumbhakas, zu den acht großen Weisen, die Luft anzuhalten, oder anders ausgedrückt, zu den acht fortgeschrittenen Pranayamas, die Swatmarama in der Hatha Yoga Pradipika beschreibt. Was heißt Murcha? Murcha als Sanskrit-Wort heißt zum einen Trance, heißt Ekstase, es heißt auch, bewusstlos werden. Letztlich, auf dem spirituellen Weg spielen andere Bewusstseinsebenen, geänderte Bewusstseinsebenen eine gewisse Rolle. Es ist zwar nicht unbedingt nötig, um Atman Jnana zu erreichen, dass du höhere Bewusstseinsebenen erreichst. Gerade im Jnana Yoga geht das durch den Weg der Erkenntnis. Aber gerade im Hatha Yoga, Kundalini YogaRaja Yoga geht es darum, mittels spezieller Techniken, andere Bewusstseinsebenen zu erreichen.

Wenn du andere Bewusstseinsebenen erreichst, dann kommst du heraus aus der Identifikation mit Körper, Psyche, mit Gedanken, EmotionenPersönlichkeit usw. Und wie kommst du dort heraus? Es gibt verschiedene Techniken.

Im Raja Yoga macht man das durch intensive Meditation, aber Patanjali beschreibt auch gerade im dritten Kapitel des Yoga Sutra noch weitere Techniken. Im Hatha Yoga macht man das durch Asanas, Pranayama, MudrasBandhas und auch wieder spezielle Meditationstechniken. Zu den Pranayamas gehört Murcha. Murcha will einem helfen, das Alltagsbewusstsein zu verlieren, dafür Ekstase zu erfahren. Wie geht jetzt Murcha? Das würde jetzt hier zu weit führen. Im Wesentlichen heißt Murcha, eine Verlängerung der Ausatmung, man macht die Ausatmung so langsam, bis der Bewusstseinszustand sich ändert. Wie das genau geht, das kann man jetzt nicht in einem Vortrag erklären. Es gibt zwar sanfte Variationen von Murcha und die findest du auch auf unseren Yoga Vidya Seiten, da gibt es einfach Videos dazu. Und es rentiert sich, die auch zu üben. Diese einfachen Variationen helfen, den Geist ruhiger zu machen, helfen auch, etwas zu beruhigen, helfen auch, Zugang zu finden zum Herzen. Die findest du aber auf unseren Internetseiten, schaue nach unter www.yoga-vidya.de. Gib dort ein, „Murcha“ und so bekommst du einige Übungsanleitungen. Hier nochmal Murcha, heißt Verzückung, heißt Trance, heißt Ekstase, heißt auch Bewusstlosigkeit.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 107 X ANGESCHAUT

Tags: Atemübung, Murcha, Name, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen