mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Acharya kommt von Achara, Achara heißt Verhalten. Ein Acharya ist derjenige, der ein gutes Verhalten verinnerlicht hat. Acharya hat verschiedene Bedeutungen. In einem Sinne heißt Acharya einfach Meister. So ähnlich wie es ja auch Meister gibt, wie Handwerksmeister, medizinischer Bademeister, Bäckermeister usw. Aber Acharya heißt noch etwas mehr. Acharya ist nicht nur ein Guru, ein spiritueller Lehrer, sondern ein Acharya ist auch jemand, der die Schriften kennt, ist jemand, der auch andere ausbilden kann, ist jemand, der andere anlernen kann.

Es gibt die ganz großen Acharyas. Große Acharyas sind z.B. Shankaracharya. Der große Meister Shankara im 8. Jahrhundert n.Chr., dessen Nachfolger auch Shankaracharya genannt werden. Oder es gibt Ramanujan oder so viele andere Acharyas. Also, es gibt die ganz großen Acharyas und ein Acharya in diesem Sinne, gerade die Vedanta Acharyas, sind solche, die Kommentare geschrieben haben zu den Upanishaden, zur Bhagavad Gita, zum Brahma Sutra, sind solche, die also großes Wissen haben, die viele Schüler haben und auch eine eigenständige Richtung begründet haben. Das sind die großen Acharyas. Dann gibt es aber auch Acharya eben als solche Menschen, die einiges wissen und die ihr Wissen weitergeben und auch qualifiziert sind, dieses Wissen weiterzugeben. Swami Vishnu-devananda hat z.B. in einer bestimmten Epoche diejenigen als Acharyas bezeichnet, die die fortgeschrittene Yogalehrerausbildung, den ETTC, absolviert haben. Später hat er seine engsten Nachfolger als Acharya bezeichnet. Bei Yoga Vidya nennen wir Acharyas diejenigen, die mindestens drei Jahre bei Yoga Vidya Mitarbeiter waren, in der Zeit eine Menge gelernt haben, die verschiedene Ausbildungen absolviert haben und auch bei einer Yogalehreraubildung mit unterrichtet haben. Das ist der Yoga Vidya Acharya.

Wir haben auch einen Ayurveda Acharya, das ist dann jemand, der viele Ayurveda-Anwendungen gegeben hat, der viele Ayurveda Aus- und Weiterbildungen mitgemacht hat, der selbst an Ayurveda-Ausbildungen mitgewirkt hat und der andere anleiten kann im Ayurveda. Und nicht nur in der eigenen Ayurveda-Praxis, sondern er kann andere anleiten, wiederum andere anzuleiten im Ayurveda. Wir haben den Yoga Vidya Therapie Acharya. Das ist jemand, der sich in der Yoga-Therapie auskennt, einige Aus- und Weiterbildungen absolviert hat, der viele Yoga-Therapie-Sitzungen geleitet hat und auch auf Yoga-Therapie-Seminaren unterrichtet hat und auch auf Ausbildungen. Also, du siehst, Acharya, im weiteren Sinne Meister, wobei Meister ähnlich dann zu verstehen ist in einem ähnlichen Kontext wie im Deutschen. Es gibt die ganz großen Meister, es gibt die praktischen Meister, die andere ausbilden können, und es gibt Verschiedenes, was dazwischen liegt. Acharya – Meister. Auf einer gewissen Weise kannst du selbst probieren, Meister zu werden. Du kannst etwas meistern in einem bestimmten Gebiet des Yoga. Du kannst wirklich versuchen, zu lernen, tief zu lernen, wirklich dich auszukennen, du kannst das weitergeben und du kannst freizügig dein Wissen teilen. So wirst du ein Acharya auch im Kleineren. Nochmals, Acharya – spiritueller Meister. Das war das Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch für heute.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 52 X ANGESCHAUT

Tags: Acharya, Meister, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen