mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Welche Möglichkeiten siehst du für das große Gemeinschafts-Projekt Shanti? Wer könnte daran interessiert sein, sich da einzumieten? Was würde mit der Idee Yoga Ashram, Yoga Dorf, Yoga Campus, Ökologie, Spiritualität, Vegetarisch passen?

Tags: Nutzung

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 105 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

eine wunderbare idee ich bin ganz begeistert. diese einsamkeit der vielen älteren durchbrechen
raum schaffen für leben in der gemeinschaft. sich beteiligen, sich zurückziehen mit liebevollen menschen umgehen,der größte wunsch in meinem alter. war im nov. dez. in indien habe dort auch amma im ashram erlebt. ein wundervolles gefühl
ich bin immer noch tief ergriffen dieser wundervolle friedliche umgang mir allen menschen. man kann es durch dieses projekt verwirklichen. es wäre schön einenweg zu finden um es zu finanzieren
wie wäre es zuersteinmal ein spendenkonto einzurichten
Hallo zusammen,

vielen Dank zuerst mal für die Einladung zum sammeln von Ideen für das "Projekt Shanti", es freut mich zu hören das alles so eine fruchtbare Entwicklung zu nehmen scheint, so dass Ihr euch mit Ideen auseinandersetzt, die die Vergrößerung als Ziel hat.
Dieser Erweiterung möchte ich eine Idee weitergeben die wie ich finde sehr Reizvoll wäre, Mein Vorschlag wäre einen grossen Bereich (RaumAreal) zu nutzen um etwas neues anzubieten, was so in dem Stil noch nicht gibt!
>>Lichttherapie -- ein grosser Raum mit modernen LED - Techniken ausgestattet, mit deren Hilfe sich Stimmungen, Atmosphären schaffen lassen, die "gut tun" sowohl für diejenigen, die eine lichttherapie verordnet bekommen, als auch diejenigen die einen ort der Entspannung suchen.
Für eine derlei Anwendung finden sich mit Sicherheit eine Fülle von vorstellbaren Einsatzbereichen im und am Menschen.
Man stelle sich nur die lange Winterzeit vor, Menschen mit Depressionen, denen Lichttherapie gezielt gut tun würde(in Verbindung mit Musik - therapeutischer Unterstützung, es könnten Synergie - Effekte mit den anliegenden Kur - Einrichtungen erzielt werden, somit eine frühere Amortisation der Anschaffungskosten für die LED - Technologie und Ausrüstung.
Der Verbrauch von Strom mit LED Licht beträgt ein Drittel, von herkömmlichen Glühbirnen!
Ihr könntet somit im wahrsten Sinne des Wortes einen Licht - Tempel entstehen lassen.
Der wenn entsprechend konzipiert eine Resonanz Bundesweit erfahren könnte.
Gerne tausche ich mich mit euch über weitere Details von Anwendungen mit Licht aus, falls das für euch Potenzial hat für eine Verwendung.

Herzliche Grüße
movement
Durch die Arbeit, unter anderen von Yoga Vidya, ist Yoga mittlerweile bekannt und lange nicht mehr so fremd für viele. Mit dem Projekt shanti könnte man noch wesentlich dazu beitragen, Menschen diese einfache, positive Lebensweise näher zu bringen. Yogis könnten helfen, in dem sie für die Allgemeinheit "offen" leben, die Unsicherheit der Menschen zu nehmen.
Spirituelles Leben in einem Ashram bedeutet, für Menschen die es nie näher kennengelernt haben, Leben in einer Sekte und hat dadurch noch immer nicht den Status, den es meiner bescheidenen Meinung nach, verdient hat.
Da ich, durch meine eigenen Erfahrungen mit Yoga, spüren durfte, wie man sich positiv verändern kann, indem man sein Leben umstellt, es einfacher und schöner machen kann, durch Veränderung der eigenen Denkweise wesentlich bewusster lebt, würde ich gerne meine Erfahrungen weiter geben. Ich bin kein Yoga Meister und sicher nichts Besonderes, doch ich geniesse die Nähe zu Menschen und die Möglichkeit, ihnen neue Wege zu zeigen aus ihren eingefahrenen Wegen, auf denen sie sich nicht gut fühlen.
In einem so großen Projekt wie Shanti gibt es ja vielleicht, im Erdgeschoss, die Möglichkeiten, alternativ zu leben. Ohne das Übliche Drumherum in unserem Alltag. Leben mit und durch die Natur. Menschen könnten immer wieder zu uns kommen und sehen, wie man auch noch und besser leben kann.Yoga Vidya könnte gestresste, entnervte Menschen, die etwas an ihrem Leben ändern möchten, einladen, Neues zu sehen. Einfach nur Vorleben, und eine Zeit mitleben lassen.
Durch Entspannung und friedvolles Leben den Weg zum glücklichen Miteinander zu lehren.
Anhänge:
yoga dorf?
dürfte das gelände dann auch bebaut werden?
oder gewächshäuser aufgestellt werden?
kann dort ein garten errichtet werden oder muß laut bebauungsplan
alles im stile eines kurparks bleiben?

LG, morgana
hallo alle zusammen

die idee einer yogi disco spuckt mir schon im kopf herum
seit ich das erste mal in bad meinberg war.
zB alle 2 -4 wochen donnerstag
von 19.30 bis 22.45
barfuß und nicht so extrem laut
mit satsang mantras und allerlei tanzbarer musik
die zB auch im shop verkauft wird
oder auch gemischt mit "normaler" musik
donnerstag deswegen
da vielleicht schon manche/r einen tag früher anreist

ich vermisse die bewegung während des satsangs
manche lieder sind auch so "bewegend"
das ich oft den tanzdrang unterdrücken muß
(übrigens ist bei gesprächen herausgekommen das es vielen so geht)


dazu noch eine yogi teestube
mit getreidekaffee und allerlei teesorten
bei schönem wetter auch im freien

und einer größeren boutique
mit breiteren angebotsspektrum
Lieber Sukadev,

habt Ihr Euch schon Gedanken gemacht, eine Photovoltaikanlage auf das Dach von Shanti oder/und auch auf die bestehenden Häuser installieren zu lassen?

Dies würde jedenfalls gut zum Sonnengruss passen :-)

Ausserdem steht es für zumindest teilweise autarke Energieversorgung und konsequente Umweltfreundlichkeit.

Ich beschäftige mich schon seit längerer Zeit nebenbei mit dem Thema Photovoltaik und hätte Lust bei einem solchen Thema zu helfen. Da ich beruflich mit Finanzierungen zu tun habe, wäre ich gerne bereit über Möglichkeiten eines solchen Projekts ein Brainstorming zu begleiten.

Lieben Gruss
Elvir
Herzlichen Glückwunsch. Der Erwerb des Geländes bietet wirklich Raum für große Projekte.
Ich bin seit einiger Zeit bei Yoga-Vidya als Seminarleiterin tätig und es freut mich daher sehr,
dass noch mehr Raum für Bildungsangebote geschaffen werden.

Ich könnte mir aber auch gut die Umsetzung von künstlerischen und kulturellen Projekten und Ideen vorstellen.
Eine Kunst- und Kulturwerkstatt würde nicht nur für Yogis und Yoginis und Yogainteressierte ein Anziehungspunkt sein, sondern auch für die Bewohner in der Ortschaft und natürlich Besucher und Feriengäste.
Ich denke an Aktionen wie Autorenlesungen, Theateraufführungen, Kunstausstellungen, Vorträge und Diskussionsabende
zu philosophischen, spirituellen, gesellschaftlichen, gesundheitlichen u.v.a. Themen, aber auch längerfriste Aktionen wie z.B. Workshops, Malkurse, eine Schreibwerkstatt ect.

Das würde dem Projekt Shanti meines erachtens nach viel Leben, Bewegung, aber auch Öffentlichkeit geben.

Mein Mann trägt sich schon länger mit der Idee ein "Tor der Kulturen" künstlerisch umzusetzen.

Herzliche Grüße,

Ina
Ich finde es eine wunderbare Idee von Diskussionsteilnehmer Movement bzgl. der Lichttherapie mit den LED Lampen beim Projekt Shanti.
Ich hoffe auch, daß keine normalen elektrosmog verursachenden und quecksilberhaltigen Energiesparlampen in dem Gebäude verwendet werden - denn durch diese kann es leider bei sensiblen Menschen auch zu Depressionen kommen.
Sehr gut wäre es wenn im Hause kein W-LAN und keine DECT Telefone im Gebrauch wären wovon immer mehr Menschen gesundheitliche Problem bekommen.
Weitere Infos darüber unter www.buergerwelle.com
Liebe Grüße
Martin

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen