mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ich nehme Stimmen von Wesen wahr. Zudem Angstanfälle....
Ich war deshalb auch schon 3 Monate in der Psychiatrie, auch durch Falschmedikation.
Mir ging es so schlecht so dass ich sogar Selbstmordgedanken hatte.
Ich bin seit September raus aus der Klinik. Seit dem habe ich 7 Neuroleptika
getestet. Jedes hat Nebenwirkungen gehabt.
Jedoch nehme ich seit einer Woche keine Medikamente.
Seit dem werden die Erscheinungen schlimmer .....

Es hilft manchmal, wenn ich meine Devas darum bitte, dass Sie einen Schutz um mich bilden.
Dann hören die "psychotischen" Wahrnehmungen auf.
Ich habe auch schon Shivananda gebeten. Dies hilft aber nicht.
Mantren helfen manchmal.
.....ich nehme sehr große Wesen war wie auch negative Magier.
Kannst du mir eine Kavacha Mantra empfehlen.
Diese Wesen sprechen die Mantren nach und werden zum teil außer Kraft gesetzt.
Gibt es etwas das ich tun kann....
Ich leide sehr darunter.....Hilf mir bitte.. :(

Obige Frage kam zu mir per Email.

Meine Antwort, die vielleicht für manche hilfreich sein könnte:

es tut mir leid, dass es dir weiterhin nicht so gut geht.

Evtl. kannst du probieren, einen Psychotherapeuten/Psychiater zu finden, der dir hilft mittels kognitiver Verhaltenstherapie/Achtsamkeitstechniken zu lernen, innere Stimmen einfach zu ignorieren. Ähnlich wie man lernen kann, den Straßenverkehr in der Großstadt zu ignorieren, die Gespräche anderer in der Fußgängerzone, kann man auch lernen, innere Stimmen zu ignorieren.
Japaner haben in früheren Zeiten sogar gelernt, wie sie die Gespräche im Nachbarapartment ignorieren können – frühe gab es z.T. nur Reispapier-Wände.
Anstatt zu überlegen, wie du die Stimmen loswerden kannst, könntest du lernen, diese Stimmen nicht weiter zu beachten.
Ich kenne einige Menschen, denen das sehr geholfen hat.

Letztlich kannst du deinen Alltag leben – da mögen Stimmen in dir sein oder auch nicht. Du kannst die Stimmen ignorieren.
Es gibt einige Psychotherapeuten und Psychiater, die damit gut vertraut sind.

Eine Alternative ist auch Ablenkung:
Wann immer Stimmen kommen, schaue ein Bild eines Meisters, einer Gottheit an und wiederhole ein Mantra. Zieh deinen Geist weg von den störenden Stimmen – bringe ihn zu dem Erhebenden, dem Hilfreichen.

Eine dritte Möglichkeit, die du ja auch schon wählst, ist nach innen zu fragen, wer dir denn helfen will - und dich vom Hilfreichen erheben lassen.

Bzgl. Mantras:
Ein besonders machtvolles Mantra, um dich von Fremdenergien zu lösen, ist das
Krishna Krishna Mantra (Kirtanheft Nr. 604)
http://mein.yoga-vidya.de/profiles/blogs/krishna-krishna-mahayogin

Ansonsten gibt es Devi Kavacham, der du lauschen kannst:
https://wiki.yoga-vidya.de/Devi_Kavacham
Dies ist ein sehr machtvolles Schutz-Mantra.

Ich wünsche dir alles Gute, viel Segen und Kraft.

Tags: Kavacham, Psychose, Schutz, Stimmen, innere

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 171 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen