mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Zum Wochenende, das gleichsam ein neuer Anfang ist, einige Worte von Krishnamurit zum reflektieren


Zum Wochenende, das gleichsam ein neuer Anfang ist, einige Worte von Krishnamurit zum reflektieren

"Achtsamkeit ist ein aufmerksames Beobachten, ein Gewahrsein, das völlig frei von Motiven oder Wünschen ist, ein Beobachten ohne jegliche Interpretation oder Verzerrung."

"Aufmerksamkeit ist also gleichbedeutend mit völliger Konfliktfreiheit, einem geistigen Zustand, in dem Zielgerichtetheit und Willen keinen Platz haben."

"Bei den meisten Menschen ist der Geist gespalten, fragmentarisch, und alles Fragmentarische ist korrupt."

"Aus der Flamme bist du gekommen, zur Flamme wirst du zurückkehren und somit Anfang und Ende vereinen."

- Krischnamurti - "Das Licht in dir" -

Letzter Satz leicht umformuliert:

"Wir sind aus dem Licht gekommen, wir sind die Kerze, der Wachs, der Docht, das Streichholz, dieFlamme, wir werden ueber die Flamme zum Licht zurueckkehren!"

"Bei der Förderung der geistigen Entwicklung sollte nicht die Konzentration, sondern die Aufmerksamkeit im Mittelpunkt stehen.

- Krishnamurti, "Vollkommene Freiheit" -

"Bewusstheit ist die vollständige und bedingungslose Hingabe an das, was ist, ohne Rationalisierung, ohne die Trennung von Beobachter und Beobachtetem."

- Krishnamurti, Jiddu Krishnamurti - "Freiheit und wahres Glück" -

"Bloßes Wissen wird zu einer Sucht, einer anderen, subtileren Form der Zerstreuung."

- Krishnamurti, Vollkommene Freiheit" -

"Weil wir den Kontakt, die Lieb zu der Natur verloren haben, nehmen Malerei, Museen und Konzerte so einen wichtigen Platz ein!"

- Krishnamurti, "Über die Liebe" -

"Wenn der Geist vollkommen frei ist, nur dann besteht die Möglichkeit unermeßlicher, tiefer Stille; und in dieser Stille entfaltet sich das, was ewig ist. Das ist Meditation."

- Krishnamurti, "Vollkommene Freiheit" -


"Ohne die Einmischung der Vergangenheit zu sehen bedeutet, in völliger Stille, berührungslos zu schauen. Aus dieser Stille heraus entsteht eine Umwandlung, die nicht erdacht, nicht geplant und nicht konditioniert ist. Nur eine solche Umwandlung kann der Welt und dem eigenen Leben Neu-Ordnung bringen."

Krishnamurti, Jiddu Krishnamurti - Freiheit und wahres Glück"

- ॐ -

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 82 X ANGESCHAUT

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen