mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Die Dinge sind schwierig zu erklären. Beim Yoga geht es in der Tiefe nicht um Gymnastik, sondern um Energie und Erleuchtung. Das Problem ist, dass manche Menschen diese Energie spüren können und manche nicht. Jedenfalls können so viele Menschen die Energie spüren, dass sie in allen Kulturen bekannt ist. Allerdings unter unterschiedlichen Namen wie Qi, Prana, Odem oder Licht. Bei mir war es so, dass ich sie zuerst auch nicht spüren konnte. Dann praktizierte ich ein halbes Jahr jeden Tag eine halbe Stunde Yoga und plötzlich erwachte das Energiegespür in mir. Dadurch veränderte sich mein Bewusstsein und meine Weltwahrnehmung völlig. Und vor allem konnte ich Yoga anders praktizieren. Ich wurde Yogalehrer und konnte die Gruppe allein durch mein Energiegespür leiten und die Menschen von Stress heilen und in den Frieden und ins Glück führen. Es gibt Untersuchungen über die Arbeit von Yogalehrern in Krankenhäusern. Es wurde festgestellt, dass nur die Yogalehrer für die Menschen heilsam waren, die schon selbst über eine lange Yogapraxis verfügten. Bei ihnen hatte sich das Energiegespür entwickelt, sie verfügten über die Energie und konnte damit andere heilen. Die gleiche Erfahrung habe ich gemacht.

Das Energiegespür und die Aktivierung der Energie ist der Schlüssel zum Verständnis der Spiritualität, Yoga, Buddhismus und Meditation. Man kann die Energie bewusst aktivieren. Das geschieht durch Visualisierungen, Mantren, Körperbewegungen. Die Energie kann man verstehen als eine Art feinstoffliche Materie. Sie fühlt sich an wie Wasser, Luft oder Licht. Sie ist eine Form von Bewusstsein. Man kann sie durch Gedanken lenken. Man kann sie durch eine Berührung oder einen Gedanken auf andere Menschen übertragen. Sie ist auch auf Menschen übertragbar, die sie selbst nicht spüren. Sie kommen dann plötzlich in Gefühle von Frieden, Liebe und Glück. Insofern können alle Menschen die Energie wahrnehmen. Sie treffen auf einen Menschen voller Energie und spüren plötzlich Liebe, Frieden und Glück. Es tritt oft eine spontane Heilung ein, allein durch den Kontakt mit so einem Menschen.

Wie erzeuge ich Energie in mir? Ich spüre Verspannungen in meinem Körper und meinem Geist. Ich löse die Verspannungen durch eine Körperbewegung, einen hilfreichen Gedanken oder durch eine Meditation auf. ich visualisiere mich als Buddha und stelle mir vor, dass ich ein Buddha bin. Ich identifiziere mich mit einem Buddha und bin plötzlich in einem Buddhabewusstsein. Oder ich gehe in der Natur spazieren, meditiere auf die Natur, meine Energie erwacht und ich bin eins mit der Natur, in Harmonie mit mir selbst, voller Glück und positiver Gedanken. Oder ich tue anderen Menschen etwas Gutes, spüre ihre Freude und es macht mich auch glücklich. Spirituell nennt man es das Herzchakra aktivieren. Das sind einige Techniken zur Erweckung der Energie. Das funktioniert nicht sofort bei allen Menschen. Es dauert eine mehr oder weniger lange Übungszeit. Und plötzlich geschieht es spontan. Wenn es aber erst einmal gut aktiviert ist, kann man es auch bewusst erwecken. Und kann dann damit sich und andere heilen und ins Glück bringen.

Es ist ein großes Drama, dass die moderne Psychologie noch nicht die
Heilungsmöglichkeiten durch Energie erkannt hat. Viele Menschen arbeiten bereits damit. Man bräuchte sie nur zu untersuchen und zu befragen. Es gibt in den USA eine Untersuchung über die Heilung von kriegstraumatisierten Soldaten. Waren es Indianer, gingen sie zu ihrem Schamanen und der heilte sie mit Energie. Die anderen Soldaten gingen zu einem Psychotherapeuten und wurden gar nicht oder nur oberflächlich geheilt. Alle Psychotherapeuten brauchen dringend das Wissen von der Energie, um ihren Klienten auf einer tiefen Ebene helfen zu können.

Es geht nicht darum, sich in eine erleuchtete Welt der Liebe zu flüchten. Es geht darum, wie man persönlich psychisch heilt. Und da gibt es viele Techniken. Eine Technik ist der Weg der Ruhe und der Meditation. Das ist in der achtsamkeitsbasierten Psychotherapie gut erforscht. Eine weitere Technik ist der Weg der umfassenden Liebe. Dass dieser Weg die Menschen glücklich macht, hat die Glücksforschung herausgefunden. Dass Gefühle und Gedanken zusammenhängen, ist eine Grunderkenntnis der modernen Psychologie. Nur die Geheimnisse der spirituellen Energie sind noch nicht ausreichend erforscht.

Ich kann die Energie erwecken, indem ich mich als Gottheit visualisiere. Ich kann die Energie aber auch erwecken, in dem ich mir meine Mitmenschen als Gottheiten vorstelle. Ich kann Energieblockaden überwinden, indem ich meine Probleme und meine Feinde liebe. Letztlich geht es darum die Dinge anzunehmen wie sie sind und dadurch inneren Frieden zu finden. Aus innerer Entspannung und Frieden kann dann seelische Heilung geschehen.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 14 X ANGESCHAUT

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen