mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Vibhishana heißt zunächst mal „der Schreckliche“, „der Furchterregende“. Nach einer Tradition wurde er deshalb so genannt, weil er als Baby furchtbar geschrien hat und dann haben die Eltern ihn eben Vibhishana genannt. Es gibt aber noch andere Traditionen, warum er so hieß, er war nämlich erstmal ein Asura, er war ein Dämon, aber er war ein Bruder von Ravana.

Ravana war ursprünglich derjenige mit zehn Köpfen und der Shiva verehrt hat, er war zunächst mal ein guter Mensch. Und Vibhishana war zunächst mal der nicht so gute. Und dann hat es sich genau umgedreht, Ravana wurde dann zum Dämon, er hat die Kräfte, die er bekommen hat, und die Macht, die er bekommen hat, missbraucht, andere tyrannisiert und war überhaupt nicht mehr gut. Er hat ja auch schließlich sogar die Frau von Rama entführt und dann letztlich entstand ein großer Kampf darum. Aber Ravana hatte einen Bruder, Vibhishana, und Vibhishana hat sich dann ethisch sehr gut entwickelt. Und Vibhishana hat immer wieder versucht, seinem Bruder zu sagen: „Bitte, sei doch ethisch. Bitte, regiere gut. Bitte, kümmere dich um die Untertanen gut, teile deine Macht, missbrauche sie nicht, beachte die Ethik, beachte Yamas und Niyamas.“ Und Ravana hat oft nicht gehört. Und dann, als der Ravana die Sita entführt hatte und Hanuman als Bote von Rama kam, da erkannte Vibhishana, dass entweder jetzt Sita wieder zurückgegeben würde und letztlich wieder ein gutes Regime in Sri Lanka herrschen würde, oder es würde Verderben über das Königreich kommen.

Und Vibhishana bat deshalb Ravana: „Bitte, halte dich doch wenigstens jetzt an die Ethik. Verderben kommt ansonsten.“ Ravana hat sich dann so über Vibhishana geärgert und hat gesagt: „Verschwinde! Und wenn du willst, kannst du ja mit Rama gemeinsame Sache machen, aber ich will dich nicht mehr sehen.“ Und so ging Vibhishana von Sri Lanka weg, er traf dann auch Rama und er half dann Rama, letztlich die Sita zu befreien. Und Rama setzte dann Vibhishana als König von Lanka ein und so wurde Lanka schließlich doch gut regiert. Das sind also einige Informationen über Vibhishana. Sehr viel mehr über Vibhishana findest du auf unseren Internetseiten, www.yoga-vidya.de. Dort kannst du eingeben, „Vibhishana“ und bekommst dort eine recht umfangreiche Beschreibung von Vibhishana und seinen Heldentaten und wofür er steht. Wenn du auf unsere Seiten gehst und den Begriff „Ramayana“ eingibst, bekommst du eine vollständige Erzählung der Ramayana, du bekommst die Informationen über die verschiedenen Kandas, die verschiedenen Kapitel, der Ramayana und du findest auch die Lebensbeschreibung von vielen Dutzend Personen in der Ramayana, was eine große Hilfe sein kann, um zu ethischen Verhalten inspiriert zu werden.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 65 X ANGESCHAUT

Tags: Vibhishana, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen