mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Verurteile niemand außer du bist eine Meile in ihren/seinen Mokkasins gelaufen

Verurteile niemand außer du bist eine Meile in ihren/seinen Mokkasins gelaufen.

Warum nicht?

Weil der größte Schaden den du damit anrichtest dein eigener ist.

Dein Herz verschließt sich der Schönheit der Schöpfung.

Du verurteilst dich selber und schwingst dich zum Richter auf anstatt ein Diener oder mindestens ein Beobachter zu sein.

Und natürlich baust du eine Mauer zwischen dir und dem/der die du verurteilst.

"Don´t judge anybody.
Keep your agreements.
Bless your food an eat it in silence."

(Medizinmann aus Arizona)

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 73 X ANGESCHAUT

Kommentar von Diamir am 30. August 2018 um 2:44pm

...und er fügte hinzu:

wenn ich das nach einer Meile noch tue, dann möchte ich eine weitere Meile gehen.

Kommentar von Maeggie am 30. August 2018 um 10:56pm

Und spätestens nach der dritten Meile bist du schlicht zu kaputt zum Verurteilen - dann hat es sich erledigt....

Kommentar von Diamir am 31. August 2018 um 9:41am

Liebe Maeggie, du unteschätzt meine Kondition.

Allerdings ist es richtig das es Situationen gibt wo ich niemanden verurteile, im Tiefschlaf z. Bsp.

oder wenn ich mich total über etwas freue.

Kommentar von Maeggie am 31. August 2018 um 6:14pm

Also, ob ich im Tiefschlaf irgendetwas oder irgendjemanden verurteile, das hängt davon ab, was ich träume.
Aber sich total freuen und verurteilen, das geht echt nicht zusammen, da hast du recht.

Einen schönen restlichen freien tag wünsche ich dir!

Kommentar von Diamir am 5. September 2018 um 10:17pm

Hallo liebe Maggie,
Intessante These, jemanden im Traum verurteilen.
Ich kann mich nicht erinnern jemals einen Traum gehabt zu haben in dem jemand anders agierte, dessen/deren Handlung ich verwerflich oder irgendwie anders negativ fand.
Ich hatte sehr wirre Träume. Ich hatte Albträume.
Doch immer war ich der Handelnde oder Wahrnehmende in dem Traum.
Der Traum, der mich oft "heimsucht" ist ein Traum in dem ich in einer sehr ungemütlichen Wohnung lebe, alleine.
Doch sehr selten kommen andere Menschen in meinen Träumen vor. Und wenn jemand vorkommt ist es eine freudige Begegnung.

Kommentar von Maeggie am 8. September 2018 um 4:08am

Ich sagte ja, es hängt davon ab, was ich träume.
An die meisten meiner Träume erinnere ich mich zum Glück am nächsten Tag nicht mehr, aber manche sind schon echt übel....Begegnungen mit richtig miesen Typen.

Gott sei Dank kann ich so was meistens nach der ersten Tasse Kaffee am Morgen wieder abschütteln.

Kommentar von Diamir am 8. September 2018 um 6:57pm

Begegnungen mit richtig miesen Typen im Traum?

Nein, das habe ich nur im Wachzustand.

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen