mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Vastra heißt Gewand und Kleidung. Vastra wird oft gerade im Kontext mit Murtis genannt. Murtis, also Götterfiguren, Darstellungen von Gott, haben auch Vastra, eben Kleidung. In Indien gilt auch das Anbringen von Vastras als Teil einer Puja. Du nimmst also einen Vastra und übergibst es der Murti und kleidest so die Murti, das ist ein Teil des Gottesdienstes. Du könntest auch selbst ein Tuch nehmen und könntest dann auch sagen, „das ist auch mein Vastra“ und kannst es als heiliges Tuch nehmen. Vastra ist aber allgemein auch Kleidung und die Kleidung kannst du anlegen je nach Situation.

So ähnlich, zum Yoga hast du typischerweise bequeme Kleidung, wenn du Yoga unterrichtest, hast du typischerweise eine weiße Hose und ein gelbes Hemd. Und wenn du meditierst, kann es gut sein, ein weiteres Tuch zu haben, das gibt dir das Gefühl, irgendwo tiefer in dich hineinzugehen und es erleichtert die Meditation, wenn du ein Meditationstuch, einen Meditationsschal hast. Also, Vastra. Jedoch solltest du jetzt nicht zu viele Vastras haben, einfach leben, erhaben denken gehört auch zum Yoga dazu. Vastra heißt also Gewand und Kleidung, wird im Yoga meist im Kontext mit Pujas verwendet, wo man den Murtis, den Götterfiguren, Vastras auch anziehen kann.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 35 X ANGESCHAUT

Tags: Vastra, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen