mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Vana heißt Wald, Vana heißt Dschungel, Vana heißt auch Urwald. Vana spielt eine Rolle in verschiedenen Sanskrit-Ausdrücken, unter anderem Vanaprastha. Darüber spreche ich ein anderes Mal. Vana ist also Wald, Urwald und Dschungel. Im Vana kannst du auch Gott besonders gut erfahren, deshalb ist eine der wichtigen Lebensstadien eines Menschen im alten vedischen Indien Vanaprastha, Leben im Wald, was eine Hilfe ist, um auf dem spirituellen Weg voranzukommen. Heutzutage gibt es sehr viele Menschen und nicht mehr so viel Wald. Aber es ist etwas Schönes, wenn du öfters mal in den Wald gehst, in einen Vana. In einem Vana kannst du irgendwo wieder Kontakt zur Natur bekommen.

Wir haben zwar heute wenig Vana, im Sinne von Urwald. Das gibt es in Deutschland nur an wenigen Stellen, im Harz und im Bayerischen Wald und noch ein paar kleinere Waldstücke, die so genannten Nationalparks. Aber auch wenn du in einem bewirtschafteten Wald gehst, dort kannst du irgendwo abschalten vom Alltag. Du kannst in einem Vana, in einem Wald, gut Kontakt zur Mutter Erde aufnehmen, du kannst die Kraft der Bäume spüren, du kannst die Kraft der Berge spüren, du kannst vielleicht an einen Bach gehen. Im Vana, im Wald, kannst du gut meditieren. Nicht umsonst haben wir drei unserer vier Yoga Vidya Ashrams alle an einem Wald, dort ist es nämlich einfach, zu meditieren, es ist eine besondere Energie. Besonders in einem Wald gelegen ist z.B. der Westerwälder Ashram mitten im Westerwald. Aber auch im Allgäu, da sind zwar weite Felder, aber du kannst auch in einen Wald gehen, der nicht allzu weit dort entfernt ist. Und auch in unserem Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg, da ist der Teutoburger Wald oder der Beller Forst oder auch der Leistruper Wald direkt in der Nähe, und so kannst du in einen Wald gehen und dort Gott erfahren. Es ist gut, öfters mal, mindestens im Urlaub, an einen Ort zu gehen, wo Vana ist, ein Wald in der Nähe ist, und es ist auch gut, wenn du kannst, zwischendurch mal in einem Vana spazieren zu gehen oder auch in einem Vana zu meditieren. Vana heißt also Wald, im weiteren Sinne jede Art von Wald, und im engeren Sinne Urwald und Dschungel.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 69 X ANGESCHAUT

Tags: Vana, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen