mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Udgata ist die Bezeichnung für einen Priester, der die Sama Veda Mantras rezitiert während einer Puja oder einem anderen Ritual. Ein Udgata ist jemand, der in der komplexen Aussprache der Vedas geschult ist, insbesondere des Sama Veda. Von den verschiedenen Veden ist das Sama Veda der Veda, der besonders harmonisch und melodiös ist, und Sama Veda ist besonders schwierig zu rezitieren. So braucht es bei einem Ritual jemanden, der ausschließlich rezitiert. Also nicht gleichzeitig die Handlungen ausführt, sondern da braucht es jemanden, der die Handlungen ausführt, also die rituellen Handlungen, und es braucht jemanden, der die Rezitationen ausführt. Und der Udgata ist der Priester oder der Geschulte, der die Rezitationen des Sama Veda ausführt und so mit seinen Rezitationen eine machtvolle Schwingung erzeugt. Denn gerade die Sama Veda Mantras sind besonders machtvoll, gehen tief in die Chakras, tief in das Prana, tief in die Pranamaya Kosha, in die Energiehülle, öffnet die Nadis, berührt den Menschen tief im Herzen und kann den Menschen in einen meditativen Zustand bringen. Also, der Udgata, der Priester, der Sama Veda rezitiert.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 84 X ANGESCHAUT

Tags: Udgata, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen