mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Tipps für Yoga und Pranayama bei Frühjahrs-Heuschnupfen?

Meine Heuschnupfenzeit ist der (Vor-)Frühling, wenn die Bäume die ersten Pollen verströmen. Ich spüre seit rund zwei Wochen eine latente Unruhe im Körper, eine tiefe Anspannungsfrequenz. Morgens wache ich immer wieder mit leichten Erkältungssymptomen auf wie z.B. leichte Halsschmerzen, Schnupfennase und gereizte Nebenhöhlen auf, vor allem wenn ich am Vortag viel im Freien war.

Ich versuche regelmäßig Pranayama zu machen, achtsam mit dem Atem alle inneren Organe, die mit dem Empfangen und Austausch von Luft zu tun haben "auszustreicheln", versuche möglichst viel Aufmerksamkeit auf die Sanftheit des Ein- und Ausatmens zu geben. In der Kobra habe ich beim bewussten Atmen den größten Frieden mit den Atemorganen. Tägliche Nasenspülungen gehören seit Jahren zum Standard-Morgenprogramm.

Meine Autosuggestionen lauten: "Die Pollen sind nicht unsere Feinde", "Mein Immunsystem entwickelt Unterscheidungsfähigkeit zwischen wirklichen Angreifern und den harmlosen Pollen", "Alle Schleimhäute und Oberflächen in der Lunge, in der Luftröhre, im Mund und Rachen, in allen Nasengängen, in den Neben- und Stirnhöhlen sind schön feucht und entspannt." Mein Ziel ist, mir dieses Jahr keine Cortison-Depotspritze geben zu lassen, um bis über den Mai zu kommen, wenn meine Allergie aufhört, weil ich mit Gräsern keine Probleme habe.

Ich bitte um Tipps, Ratschläge und Erfahrungsberichte!

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 456 X ANGESCHAUT

Kommentar von Ruth Elisabeth Kremer am 10. März 2014 um 11:36pm

Om, es ist gute Affirmationen ohne die Reizstoffe von Allergien zu formulieren, um das Unterbewußtsein in das Bewußtsein des Heilsseins zu begleiten. Von Wala gibt es Euphrasia Augentost Tropfen & auch ein Kombinationsmittel gegen Heuschnupfen. Es empfiehlt sich Lebensmittel auszutesten & ggf. anstelle von Kuhmilch Ziegenmilch zu genießen, ev. vegan sich einzustellen. Ein Besuch im Thermalbad oder Dampfbad ist auch angenehm oder eine kleine Mini Schwitzhütte zu Hause. Ggf in die vorgeburtliche Zeit in Nirvada eintauchen & diese Energie in das jetzt verankern. LG aus Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Kommentar von Ulrike am 14. März 2014 um 12:44pm

Om Om liebe Cornelia. Mir hat ein Tipp, meines jetzt 91 jährigen Yogalehrer, sehr geholfen. Ich sollte mir eine Glasglocke um den Kopf visualisieren und mir immer wieder deutlich machen, die Pollen sind Lebensspender- unsere Mutter Erde und nicht meine Feinde. Nehme die Allergie an, um sie dann loslassen zu können. Nachdem ich vor vielen Jahren damit gestartet habe, bin ich vom Heuschnupfen geheilt. Nach vielen "Leidensjahren", hatte ich sofort überhaupt keine Symtome mehr!! Und dies jetzt seit 8 Jahren. Om shanti liebe Grüße Ulrike

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen