mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Tara heißt zunächst mal Stern, Tara heißt auch Fixstern, Tara heißt auch Retterin. Tara ist also jemand, die fest ist, die firm ist und die rettet. Tara ist auch der Name einer Göttin. Im Buddhismus spielt Tara eine besondere Rolle, insbesondere im tibetischen Buddhismus. Da gibt es sogar verschiedene Taras, besonders bekannt, die Grüne Tara, aber oft spricht man auch von der Gelben und der Roten Tara. Die Grüne Tara ist insbesondere die Göttin des Mitgefühls und der Heilung. Tara ist aber auch in Indien oder im Hinduismus ein Name von Kali, Kali wird auch als Tara bezeichnet. Und Tara ist auch eine der zehn Mahavidyas, der zehn Weisheitsgöttinnen, im System der Mahavidyas. Also, Tara heißt also Retterin und Fixstern. Und eine Göttin ist auch ein Fixstern, an dem du dich ausrichten kannst und du kannst dich auch an die Göttin wenden, um Rettung zu erfahren, Trost zu erfahren, Führung zu erfahren. Es gäbe noch sehr viel mehr zu sagen über Tara und auf unseren Yoga Vidya Seiten gibt es einen langen Artikel über Tara. Gehe einfach auf www.yoga-vidya.de, gib dort ins Suchfeld ein, „Tara“ und dort findest du eine Menge über Tara. Du findest auch einige bildliche Darstellungen, sowohl Tara in der tibetischen Tradition, als auch in der hinduistischen Tradition, und du findest Tara auch als Mahavidya und Tara als Kali.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 159 X ANGESCHAUT

Tags: Tara, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen