mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Swaraj bzw. Swarajya ist ein Sanskrit-Wort und heißt Eigenregierung

Rajya ist Regierung, und Swa heißt selbst, eigen. Swarajya war die indische Unabhängigkeitsbewegung. In der indischen Unabhängigkeitsbewegung ging es ab dem 19. Jahrhundert um Swarajya, das heißt, sich selbst zu regieren. Indien war ja englische Kolonie und seit dem 18. Jahrhundert herrschten die Engländer über den größten Teil von Indien und ab Anfang des 19. Jahrhunderts über ganz Indien. Und die Engländer haben innerhalb von hundert Jahren Indien aus dem reichsten Land der Erde zu einem der ärmsten Länder der Erde gemacht. So wollten die Inder Swarajya erreichen, die Unabhängigkeit. Und die englische Herrschaft wird heute noch als British Raj, also die Zeit der englischen Herrschaft bezeichnet. Rajya, auf Hindi abgekürzt Raj, British Raj, also die Zeit der englischen Herrschaft. Und dann gab es 1947 Swarajya oder Swaraj, die eigene Unabhängigkeit. Auf eine gewisse Weise, Swarajya ist auch ein spirituelles Prinzip, gerade im Raja Yoga geht es ja darum, zum Raja zu werden. Es geht darum, dich selbst zu beherrschen, nicht ein Sklave zu sein deiner Emotionen, deiner Gefühle, deiner Eingebungen, deiner Wünsche, Instinkte usw. und auch nicht zu sehr abhängig zu sein von den Meinungen anderer usw.

Swarajya heißt Eigenregierung in deinem eigenen Königreich. Raja Yoga ist ja der Yoga, zum Selbstherrscher zu werden. Und so kannst du selbst überlegen, gibt es in deinem Körper-Geist-System Swarajya, das heißt, bist du selbst, mindestens bis zu einem gewissen Grad, derjenige, der dich selbst regiert, oder von was wirst du regiert? Stehst du unter Fremdherrschaft? Swarajya, darum geht es auch im Yoga. KaivalyaBefreiungMokshaFreiheit, sind nicht umsonst die Ausdrücke, die man verwendet für die Befreiung. Und dabei ist jetzt weniger gedacht, die gesellschaftlichen Zwänge, obgleich es auch wichtig ist, dass man in einem freiheitlichen Staat lebt, auch weniger wichtiger, dass man von Äußerlichkeiten zu sehr sich frei macht, sondern was wichtig ist, die innere Freiheit. Innere Freiheit, Swarajya, Selbstregierung, Eigenregierung. Lerne, dich mehr und mehr selbst zu regieren, weniger abhängig zu sein von automatisierten Reiz-Reaktionsketten, von Instinkten usw. Aus Swarajya kommt letztlich wahres Kaivalya, Moksha, Befreiung.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 83 X ANGESCHAUT

Tags: Eigenregierung, Swaraj, Swarajya, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen