mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Swami Sivananda: Wann man sich auf das Gewissen verlassen kann

Deute nicht die Eingebungen des niederen Geistes als die Stimme der Seele. Der Geist, der zu Bequemlichkeit und Übel neigt, ist der niedere rajasig-tamasige Geist. Es ist der unreine Geist, der instinktive Geist, der Wunschgeist. Die Stimme dieses instinktiven Geistes wird dich irreführen. Dieser niedere Geist ist der Grund für einen Rückschritt.

Der höhere Geist, der zu Tugend neigt, ist der sattvige Geist, Shuddha Manas. Dieser höhere Geist erhebt den Menschen. Er führt ihn. Er ist ein wahrer Lehrer. Ver­suche, die Stimme des sattvigen Geistes zu hören. Verringere Rajas und Tamas durch das Steigern von Sattva. Dann wirst du sicher sein.

Das Gewissen kann nur dann frei und vollkommen handeln, wenn man nicht selbstsüchtig denkt und handelt.

Das Gewissen von Mukherji wird ihm nicht erlauben, etwas Bestimmtes zu tun, aber das Gewissen von Chatterji erlaubt diesem vielleicht genau das. Deshalb kannst du dich auf das Gewissen nicht völlig verlassen, bevor nicht Geist und Gefühl von persönlicher Voreingenommenheit und von Vorlieben geklärt sind.



Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
Für Menschen von Heute


Auszüge aus Werken von Swami Sivananda
Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 25 X ANGESCHAUT

Tags: Gewissen, Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Swami Sivananda, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen