mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Der spirituelle Weg ist nicht dasselbe wie das Schreiben einer Doktorarbeit. Es ist etwas ganz anderes. Die Hilfe des Lehrers ist notwendig. Heutzutage werden junge Aspiranten überheblich, arrogant und anmaßend. Sie folgen nicht den Unterweisungen eines Gurus. Sie wollen keinen Guru haben. Sie wollen von Anfang an Unabhängigkeit. Sie meinen, sie seien in Turiya Avastha, im verwirklichten Zustand, wenn sie noch nicht einmal das ABC von Spiritualität und höherer Wahrheit beherrschen. Sie halten irrtümlich Zügellosigkeit oder  „den eigenen Weg und süßen Willen haben“ für Freiheit. Das ist ein schwerer beklagenswerter Fehler. Deshalb wachsen sie nicht. Sie verlieren den Glauben an die Wirksamkeit des Sadhana und die Existenz Gottes. Sie gehen unbekümmert herum, ziellos, von Kashmir nach Gangotri und von Gangotri nach Ramesvaram, sprechen auf ihrem Weg Unsinn, manchmal über Vichara Sagar, manchmal über Panchadasi (Werke über Jnana Yoga) und stellen sich als Jivanmuktas (Befreite) dar.

Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
Für Menschen von Heute


Auszüge aus Werken von Swami Sivananda
Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 19 X ANGESCHAUT

Tags: Guru, Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Schüler, Swami Sivananda, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen