mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Wenn du dir abgewöhnen willst, Fleisch und Fisch zu essen, schaue dir nur einmal mit eigenen Augen an, in welch einem schrecklichen Todeskampf die Tiere leiden und sterben. Nun erfüllen Mitgefühl und Sympathie dein Herz. Du beschließt, das Fleischessen aufzugeben. Wenn dir der Versuch misslingt, verändere deine Umgebung und gehe an einen vegetarischen Ort, wo du kein Fleisch und keinen Fisch bekommst, und halte dich in einer Gesellschaft auf, wo man nur vegetarisch isst.

Denke an die negativen Auswirkungen des Fleischkonsums und an den Nutzen einer vegetarischen Ernährung. Wenn dich auch das nicht stark genug macht, um die Gewohnheit aufzugeben, gehe in ein Schlachthaus oder in eine Metzgerei, und betrachte die ekelerregenden verfaulten Muskeln, Gedärme, Nieren und die anderen übel riechende Tierteile.

Das lässt in dir Vairagya, heftigen Abscheu und Abneigung gegen das Fleischessen entstehen.

Fleischessen ist unnötig, unnatürlich und ungesund. Die unzähligen Beispiele von berühmten Philosophen, Autoren, Gelehrten, Athleten, Heiligen, Yogis und Rishis, die sich vegetarisch ernährten, beweisen eindeutig, dass eine vegetarische Ernährung höchste Kräfte im Körper und im Geist entstehen lässt und der Kontem­plation über Gott und der Yogapraxis sehr zuträglich ist.

Der Mensch ist als Frucht essendes Wesen geschaffen. Dieser wissenschaftliche Faktor ist evident, wenn man den menschlichen Organismus mit dem von Fleisch essenden Tieren vergleicht, von denen er sich voll­ständig unterscheidet hinsichtlich der inneren Organe, der Zähne und anderer Merkmale. Hingegen gleicht der menschliche Organismus sehr stark den Menschenaffen, die sich von Früchten, Getreiden und Nüssen ernähren.

Wenn der Mensch aufhört, Fleisch zu essen, und seine Nahrung direkt aus der Hand der Natur nimmt in Form von vollreifen Früchten und Körnern, Nüssen und Gemüse verschwinden viele Krankheiten. Die Menschen werden ausdauernder und leben länger mit einer guten Lebensqualität.

Eine gut ausgewogene Ernährung ist erforderlich, keine reichhaltige Ernährung. Eine reichhaltige Ernährung führt zu Erkrankungen der Leber, der Nieren und der Bauchspei­cheldrüse. Eine ausgewogene Ernährung hilft dem Menschen zu wachsen, mehr leisten zu können, sein Körpergewicht zu halten, seine Leistungsfähigkeit und Vitalität zu steigern und ein hohes Niveau von Elan und Kraft aufrechtzuerhalten.

Menschen, die auf ihre Gewohnheit des Fleischessens nicht verzichten können und wollen, versuchen dies durch Argumente und Statistiken zu recht­fertigen. Man kann ihre Gewohnheiten nicht durch Diskutieren und Streit ändern. Letztlich ist es nur die Kraft des persönlichen Beispiels, das einen starken Einfluss auf die Menschen in der Umgebung hat.

Aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
Für Menschen von Heute


Auszüge aus Werken von Swami Sivananda
Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten

Einige Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 26 X ANGESCHAUT

Tags: Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Schlachthäuser, Swami Sivananda, Vegetarismus, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen