mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Sattva bedeutet Harmonie oder Licht oder Weisheit oder Gleichgewicht oder Güte. Rajas meint Leidenschaft oder Bewegung oder Aktivität. Tamas ist Trägheit oder Tatenlosigkeit oder Dunkelheit. Während des kosmischen Pralaya liegen diese drei Gunas in einem Zustand des Gleichgewichts vor. Während der Srishti, der Projektion, entsteht eine Schwingung und die drei Eigenschaften manifestieren sich im physischen Universum. Die drei Eigenschaften schaffen Bindung im Jiva, der individuellen Seele. Obwohl Sattva  eine erstrebenswerte Eigenschaft ist, bindet auch sie den Menschen. Es ist eine goldene Fessel. Rajas ist die Ursache von Anhaftung und Lebensdurst. Es bewirkt Anhaftung an Handlungen. Tamas bindet den Menschen an Achtlosigkeit (Pramada), Faulheit (Alasya) und Schlaf (Nidra).



Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
Für Menschen von Heute


Auszüge aus Werken von Swami Sivananda
Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 35 X ANGESCHAUT

Tags: Guna, Gunas, Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Rajas, Sattva, Swami Sivananda, Tamas, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen