mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Swami Sivananda: Pranayama - Einige Hinweise

Die richtige Haltung ist eine wichtige Voraussetzung für das erfolgreiche Üben von Pranayama. Du brauchst aber mit der Übung von Pranayama nicht zu warten, bis du abso­lute Herrschaft über die Asana hast. Übe Asanas  und gleichzeitig kannst du auch Pranayama üben. Im Laufe der Zeit wirst du in beidem Vollkommenheit erlangen.

Der Raum, in dem du Pranayama übst, darf nicht stickig oder schlecht gelüftet sein. Er soll trocken und luftig sein. Du kannst an einem Fluss üben oder an einem See, in der Ecke des Gartens, an der frischen Luft, auf dem Gipfel oder am Fuß eines Hügels.

Im Sommer, wenn es sehr heißt ist, übe nur in den kühlen Morgenstunden. Setze dich an einen Fluss, einen See oder ans Meer, wenn es dir möglich ist. Wenn heiße Winde wehen, beende das Pranayama. Du kannst Shitali machen, um im Sommer den Körper zu kühlen.

Atme immer sehr langsam ein und aus. Mache dabei kein Geräusch. Die Wechselatmung ist geräuschlos. Bei Pranayamas wie Bhastrika, Kapalabhati, Shitali und Shitkari mag ein leichtes Geräusch zu hören sein, ein möglichst leiser Ton.

Jede Phase im Pranayama soll mühelos sein. Spüre dabei Freude und Vergnügen. Du solltest keine unangebrachte Mühe spüren.

Mache nicht so lange Pranayama, bis du müde bist. Nimm nicht unmittelbar nach Been­digung der Yogaübungen ein Bad. Ruhe eine halbe Stunde lang.

Während du Pranayama übst, wiederhole dein Ishta Mantra. Das ist reiner Yoga.

Normalerweise ist die Atmung unregelmäßig. Durch die regelmäßige Praxis von Pranayama wird eine richtige, harmonische Atmung eingerichtet.

Viele Yogis von einst wie Shri Jñana Deva, Trailinga Swami, Ramalinga Swami und andere hatten die Kraft, den Prana auf verschiedene Weise zu verwenden. Du kannst das auch, wenn du Pranayama mit richtigen Atemübungen machst.

Du atmest Prana, nicht die atmosphärische Luft. Erkenne die geheimen inneren Le­benskräfte, die dem Atem zugrunde liegen. Werde ein Yogi und strahle Freude, Licht und Kraft aus.

Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
Für Menschen von Heute


Auszüge aus Werken von Swami Sivananda
Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 18 X ANGESCHAUT

Tags: Hinweise, Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Prana, Swami Sivananda, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen