mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Maya manifestiert sich im menschlichen Individuum als Geist. Nur der Geist ist Maya. Maya ist nur Geist. Beherrschung des Geistes ist Beherrschung der Maya. Beherrschung der Maya ist Beherrschung des Geistes. Maya spielt durch den Geist. Maya wütet durch den Geist.

Maya verwüstet durch die Vorstellung und Einbildung des Geistes. Nicht die Frau oder der Mann ist schön, sondern die Prägungen, Vorurteile und Assoziationen deines Geistes lassen sie oder ihn dir schön erscheinen. Nicht Zucker ist süß, sondern die Vorstellung und Erinnerung an den Genuss ist süß. Nicht die Speisen sind schmackhaft, sondern die Vorstellung ist schmackhaft. Nicht der Mensch ist schwach, sondern die Einbildung ist schwach. Verstehe die Natur der Maya und des Geistes und werde weise. Zügle all diese Vorstellungen des Geistes durch richtiges Denken und weile in Brahman, wo es weder Einbildung noch Gedanken gibt.

Wenn Geist da ist, ist das Universum da. Im Tiefschlaf arbeitet der Geist nicht. Also gibt es keine Welt. Je mehr du an die Objekte denkst, desto realer wird dir diese Welt erscheinen. Die Konzeption von der Wirklichkeit des Universums wird sich steigern, wenn du wiederholt an äußere Objekte denkst.

Wenn der Geist wild auf die Sinnesreize zuläuft, bemächtigt sich die Maya des Men­schen. Maya wirkt durch den Geist. Dieser impulsive Geist zieht zu allen möglichen unbedeutenden äußeren Pseudo-Freuden hinunter und täuscht auf verschiedenste Weise. Maya lässt durch ihre Macht Millionen von Sankalpas (Wünsche) im Geist entstehen. Der Jiva wird eine Beute der Sankalpas.

Dieses instinktive Manas (Geist, automatisches Reagieren) kann sich nicht an Menschen heranmachen, die eine starke Un­terscheidungskraft zwischen Wirklichem und Unwirklichem haben. Maya kann leicht aufgedeckt und das Selbst leicht verwirklicht werden von Menschen, die Unterscheidungskraft und starke Entschlossenheit besitzen. Durch diese Unterscheidungs- und Willenskraft kann man die Maya leicht durchschauen und beherrschen.



Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
für den spirituellen Weg


Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten
Auszüge aus Werken von Swami Sivananda

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:

yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 25 X ANGESCHAUT

Tags: Geist, Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Maya, Swami Sivananda, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen