mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Swami Sivananda: Gedankenübertragung oder Telepathie

Gedanken sind ansteckend - noch ansteckender als die Grippe. Ein Gedanke bewegt sich. Seine Schwingungen schweben im Raum. Er gelangt als Gedankenschwingung auch in den Geist anderer Menschen.

Das Medium, durch welches sich der Gedanke von einem Geist zu einem anderen be­wegt, ist Manas. Manas, die Geistsubstanz, erfüllt den ganzen Raum wie Äther und dient als Fortbewegungsmittel für Gedanken, so wie Prana das Fortbewegungsmittel ist für Gefühle, Äther das Vehikel für Hitze, Licht und Elektrizität und Luft das Vehikel für Töne ist. Der Geist ist alldurchdringend wie Akasha (Äther, Raum). Daher ist Gedankenübertragung, Telepathie, möglich.

Wenn wir einen Stein in einen Tank oder Wasserbehälter werfen, erzeugt er konzentrische Wellen, die sich von der Stelle seines Auftreffens aus weiterbewegen. Das Licht einer Kerze lässt ebenso Wellen von ätherischen Schwingungen entstehen, die sich in alle Richtungen hin von der Kerze wegbewegen. Ebenso, wenn ein Gedanke, sei er gut oder schlecht, durch den Geist eines Menschen läuft, lässt er in der geistigen Atmosphäre Schwingungen entstehen, die sich in alle Richtungen hin weit und breit fortpflanzen.

Die Gedankengeschwindigkeit ist unvorstellbar. Während sich die Elektrizität mit einer Geschwindigkeit von 1,86 Meilen pro Sekunde bewegt, bewegt sich der Gedanke buch­stäblich ohne Zeitverlust, die Geschwindigkeit ist sehr viel höher als die der Elektrizität, da das Fortbewegungsmittel Manas feiner ist als Äther, das Medium für die Elektrizität.

Wenn du absichtlich einen positiven Gedanken aussenden willst, zum Beispiel um anderen zu helfen, dann muss er eine ganz klare Absicht, ein klares Ziel und eine bestimmte Absicht haben. Nur dann wird seine Energie stark und zielgerichtet und er wird den gewünschten Effekt haben.

Je stärker der Gedanken desto rascher trägt er Früchte. In dem Maß, in dem ein Gedanke auf diese Weise konzentriert ist und in eine Richtung gelenkt wird, ist er wirksam.

Lerne es, hilfreiche und liebevolle Gedanken an andere und  in die ganze Welt zu schicken. Wenn dein Geist gesammelt und nicht zerstreut ist, kannst du so viel Gutes bewirken. 



Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
für den spirituellen Weg


Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten
Auszüge aus Werken von Swami Sivananda

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 41 X ANGESCHAUT

Tags: Gedankenübertragung, Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Swami Sivananda, Telepathie, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen