mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Manche Menschen behaupten, Vedanta predige Pessimismus und ignoriere ethische Grundlagen. Das ist ein sehr bedauerlicher Fehler. Vedanta predigt weder Unmoral noch ethische Gleichgültigkeit. Vedanta möchte Moha, Täuschung, selbstbezogene Liebe gegenüber dem vergänglichen Körper zerstören, und reine uneigennützige kosmische Liebe und groß­herziges göttliches Prem (Liebe) entwickeln. Ein unethischer Mensch kann unmöglich Brahman verwirklichen. Wie kann ich Einheit erfahren, wenn ich gleichzeitig anderen Schaden zufüge? – Das ist ein Widerspruch in sich.

Vedanta predigt niemals Pessimismus, sondern höchsten Optimismus. Er erklärt: „Gib diese kleine täuschende Freude auf. Dann wirst du ewige unbegrenzte Wonne erlangen. Überwinde dieses kleine ‘Ich’. Dann wirst du eins mit dem Grenzenlosen. Du wirst unsterblich. Gib diese Welt der Täuschung auf. Du wirst das großartige Reich von höchstem Frieden, das Königreich Gottes, erreichen.“ Ist das Pessimismus? Sicher nicht. Es ist wunderbarer Optimismus.

Aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
Für Menschen von Heute


Auszüge aus Werken von Swami Sivananda
Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten

Einige Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 23 X ANGESCHAUT

Tags: Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Missverständnis, Swami Sivananda, Vedanta, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen