mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Du hast dir selbst deine Bindungen geschaffen, durch deine Wünsche und Anhaftungen, durch dein Ichdenken und deine Sehnsüchte; und du schreist nun nach Befreiung.

Anhaftung ist Mayas stärkste Waffe, um die Jivas (Individuen) an das Rad von Geburt und Tod zu binden. Du würdest nie in diese Welt kommen, wenn du nicht an irgendetwas verhaftet wärest. Die erste Anhaftung beginnt beim physischen Körper. Dann tauchen alle weiteren Anhaftungen auf. Die Identifikation des Selbst mit dem Körper erstreckt sich weiter auf die Menschen, die mit dem Körper in Zusammenhang stehen, wie Mann, Frau, Kinder, Haus, Vater, Mutter, Schwester, usw., und die Sorge wird hundert Mal größer. Du musst dich um all diese Menschen kümmern. Du musst dich auch um die Spielsachen kümmern, denn die Spielsachen haben eine Verbindung zu deinem Sohn oder deiner Tochter. Diese Sorgen und Gedanken sind endlos. Der Mensch schafft sich selbst all diese Sorgen und Nöte. Niemand anderer hat die Schuld. So wie eine Seidenraupe und eine Spinne aus ihrem eigenen Speichel ein Netz zu ihrem Untergang weben, so schafft der Mensch diese Sorgen und Nöte zu seinem eigenen Unglück durch seine Unwissenheit.



Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
für den spirituellen Weg


Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten
Auszüge aus Werken von Swami Sivananda

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 187 X ANGESCHAUT

Tags: Bindung, Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Swami Sivananda, Ursache, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen