mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Es liegt kein echtes Glück in all den Objekten der Welt. Es liegt kein Gramm Glück in Objekten, denn sie sind empfindungslos. Auch Sinnesvergnügen ist nur eine Reflexion der Wonne des Atman. Es ist Unwissenheit zu denken, dass wir irgendein Vergnügen aus den Sinnesobjekten oder dem Geist schöpfen.

Wenn im Geist ein Wunsch vorhanden ist, ist er  erfüllt mit Rajas. Der Geist ist aufge­wühlt. Er ist ruhe- und friedlos. Er wird so lange ruhelos sein, bis das Gewünschte erreicht ist. Wenn das Objekt erreicht und genossen worden ist, wenn der Wunsch befriedigt ist, bewegt sich der Geist auf die innere Seele zu. Er hört auf zu arbeiten. Rajas, die Unruhe, hört für diesen Moment auf. Er ist erfüllt mit Sattva, alle Gedanken hören in diesem Moment auf; der Geist ruht in der Seele im Inneren. Die Wonne der Seele reflektiert sich im Gemüt. Aber der unwissende Mensch meint, das Glück käme aus den Objekten; so wie der Hund, der auf einen trockenen Knochen beißt, sich einbildet, sein Genuss käme aus dem Knochen, das Blut fließe aus dem Knochen, obwohl es eigentlich das Blut seines eigenen Gaumens ist.



Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
Für Menschen von Heute


Auszüge aus Werken von Swami Sivananda
Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 16 X ANGESCHAUT

Tags: Glück, Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Quelle, Swami Sivananda, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen