mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Swami Sivananda: Das Eins Sein von Jiva und Brahman

Die individuelle Seele und die höchste Seele sind im Wesenskern ein und dasselbe. Das ist die grundlegende Lehre der Vedanta-Philosophie. Diese Auffassung ist auf den ersten Blick nicht leicht zu begreifen. Maya, die verhüllende Kraft Gottes, verdeckt die wahre Natur des höchsten Selbst und lässt einen Teil davon als individuelle Seele, Jiva, erscheinen. Aber dieser Zustand ist nicht wirklich. Es hat keine wirkliche Veränderung stattgefunden. Es handelt sich nur um eine Erscheinungsform. Das ist ein großes Mysterium.

Ein Funke ist nichts anderes als Feuer. Eine Welle ist nichts anderes als Wasser. Ein Ring oder ein Armband ist nichts anderes als Gold. Ein Prinz ist nichts anderes als ein zukünftiger König. Genauso ist Jiva, das Individuum, nichts anderes als Para Brahman, das Absolute.

Du bist in Wahrheit eine Fülle von Weisheit. Aber du denkst und fühlst: „Ich bin unwis­send“. Das ist auf Avidya, Unwissenheit, zurückzuführen. Du bist in Wahrheit das Schönste vom Schönen. Du verleihst allen Formen Schönheit. Du lässt Sonne, Mond und Sterne erstrahlen, aber du fühlst dich von ein wenig Farbe und Form  angezogen. Du bist zum Sklaven der physischen Form geworden. Was für ein trauriger beklagenswerter Zustand! Du bist in Wahrheit ein Kaiser unter Kaisern, aber du wurdest zum Bettler aufgrund diverser Vorstellungen und Wünsche. Du bist in Wahrheit das Unendliche, aber du denkst: „Ich bin ein Meter fünfundsiebzig groß“, weil du dich mit dem Körper identifizierst. In Wahrheit gehst du über die Zeit hinaus. Du bist Ewigkeit, aber du sagst: „Ich bin dreißig Jahre alt“. In Wahrheit gibt es für dich keinen Tod. Der Totengott Yama hat schreckliche Angst vor dir und beeilt sich, deine Befehle auszuführen. Aber du fürchtest dich vor dem Tod. Erhebe dich über alle Begrenzungen und erkenne: „Ich bin das unendliche Brahman“.

Erfülle deinen Geist mit Gedanken an Brahman. Denke über Brahman nach. Reflektiere über Brahman. Meditiere über Brahman. Sei Brahman allein hingegeben. Suche Zuflucht in Brah­man. Sprich mit anderen Suchenden über Brahman. Gehe auf in Brahman. Verwurzle dich in Brahman. Lasse Geist und Prana in Brahman aufgehen. Das ist Brahmabhyasa, die Übung von Brahman, Jnanabhyasa, die Übung des Wissens, Brahma-Chintana, Brahman-Bewusstsein, und Vedanta Sadhana.



Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
für den spirituellen Weg


Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten
Auszüge aus Werken von Swami Sivananda

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 78 X ANGESCHAUT

Tags: Brahman, Eins Sein, Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Jiva, Swami Sivananda, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen