mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Swami Sivananda: Das Doppelbewusstsein eines Jivanmukta

Ein Mensch, der bis zum Hals im Wasser steht, hat eine doppelte Erfahrung. Sein Kopf ist der Sonne ausgesetzt, der Körper dem Wasser. Er empfindet sowohl Hitze als auch Kälte. Das ist die Erfahrung eines Jivanmukta. Er hat ein doppeltes Bewusstsein. Er genießt die Wonne Brahmans. Er erlebt auch diese Welt. Er ist wie ein Mensch, der zwei Sprachen spricht.

So wie ein Topf, in dem Asafötida oder Zwiebeln aufbewahrt worden sind, einen be­stimmten Geruch verströmt, selbst nachdem er ein paar Mal gereinigt wurde, so ver­bleibt auch im Geist des Jnani noch ein kleiner Hauch von Unwissenheit. Der Jivanmukta hat noch das Bewusstsein des Körpers in Form von Samskaras. Deshalb isst und trinkt er. Obwohl der instinktive Geist mit seinen Wünschen transzendiert worden ist, verbleibt noch der sattvige Geist im Jivanmukta. Wie könnte er sich sonst Vyavahara, weltlichen Angelegenheiten, widmen ohne ein Werkzeug, nämlich den Geist?



Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
Für Menschen von Heute


Auszüge aus Werken von Swami Sivananda
Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 22 X ANGESCHAUT

Tags: Doppelbewusstsein, Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Jivanmukta, Swami Sivananda, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen