mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Wenn die Wut auf dem Thron sitzt, nimmt die Vernunft Reißaus. Wer unter dem Einfluss von Zorn steht, ist wie ein stark Alkoholisierter. Er verliert sein Gedächtnis, sein Verstand umwölkt sich und sein Denkvermögen wird getäuscht.

Zorn trübt das Verstehen. Wenn der Geist aufgebracht ist, verstehst du keine Zeile in einem Buch. Du kannst nicht richtig und klar denken. Schreibe nichts an jemanden ohne einen kühlen Kopf. Wenn die Lampe im Wind flackert, erkennt man die Dinge nicht klar. Wenn Buddhi, der Intellekt, flackert und durch Ärger aufgebracht ist, entsteht Chaos und du kannst die Dinge nicht richtig sehen und verstehen.

Viele negative Eigenschaften und Taten entspringen dem Zorn. Wenn du den Ärger überwindest, verschwinden viele andere negative Tendenzen von selbst. Zorn schafft Ungerechtigkeit, Voreiligkeit, Schikane, Eifersucht, rüde Worte, Ahimsa und geht im Extremfall bis zum Mord. Ein wütender Mensch verliert sein normales Bewusstsein in dem Moment. Er wird zum Opfer seines Zorns.

Wenn dein Geist leicht reizbar ist, kannst du deine täglichen Pflichten und Geschäfte nicht erfolgreich abwickeln. Wenn du leicht wütend wirst, verlierst du im Lebenskampf.



Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
für den spirituellen Weg


Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten
Auszüge aus Werken von Swami Sivananda

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 24 X ANGESCHAUT

Tags: Auswirkungen, Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Swami Sivananda, Zorn, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen