mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Shyam ist der Hindi-Ausdruck, Shyama der Sanskrit-Ausdruck, heißt schwarz bzw. der Schwarze und das ist eine Bezeichnung für Krishna

Ich hatte in einem vorigen Vortrag über Shweta gesprochen und Shweta heißt weiß. Und ich hatte gesagt, wie wichtig es ist, eben weiß zu haben, weiß steht für Leichtigkeit, weiß steht für Erhabenheit. Und jetzt Krishna – Krishna heißt „der Dunkle“, Krishna heißt aber auch „Shyama“, das heißt „der Schwarze“. Das kann sich auf Verschiedenes beziehen. Es könnte sein, dass Krishna tatsächlich eine sehr dunkle Hautfarbe hatte. In Indien gibt es ja die hellhäutigen und es gibt die dunkelhäutigen, oft haben die Brahmanen eine hellere Farbe und paradoxerweise, die Inkarnation Gottes hat sich in einem Körper inkarniert mit sehr dunkler Hautfarbe. Und darin steckt natürlich auch, dass letztlich die Weisheit unabhängig von der Hautfarbe ist.

Aber in der Dunkelheit steckt auch etwas anderes, denn dunkel und schwarz steht auch für etwas Geheimnisvolles. So übersetze ich gerne Krishna und Shyama als geheimnisvoll. Man weiß es nicht genau, Gott ist nicht wirklich zu verstehen, nicht intellektuell zu verstehen. Gott ist zu lieben, Gott ist zu erfahren, aber letztlich, das Wirken Gottes ist geheimnisvoll. Und so kannst du Shyama eben auch deuten als geheimnisvoll. Und Shyama, also Schwarzer, Shyama – geheimnisvoll. Shyama wird im Hindi zu Shyam, aber Shyam ist auch eine Art Bija Mantra für Krishna. Es gibt mehrere Bija Mantras für Krishna. Es gibt z.B. Klim als Bija Mantra, sowohl für Lakshmi als auch für Krishna. Klim, auch das Bija Mantra für Kamadeva und Kamadeva ist auch der Liebesgott. Der Liebesgott gilt als Manifestation von Krishna, Klim ist sein Bija Mantra und Shyam eben auch. Du kannst auch wiederholen: „Shyam, Shyam, Shyam.“ Das ist die Wiederholung des Namens von Krishna und diese Wiederholung von Nama, die Wiederholung des göttlichen Namens, das ist dann eine Praxis, um die Selbstverwirklichung zu erreichen. Shyam wird von den Verehrern von Krishna ähnlich verwendet wie Ram von den Verehrern von Rama. Also, Shyama heißt „der Schwarze“, im übertragenen Sinne „der Geheimnisvolle“. Shyam ist das Hindi-Wort dafür und Shyam ist auch der kürzeste Name von Krishna, kann deshalb auch als Bija Mantra gelten, in jedem Fall als Nama, als Name Gottes.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 111 X ANGESCHAUT

Tags: Bezeichnung, Hindi-Ausdruck, Krishna, Sanskrit-Ausdruck, Schwarze, Shyam, Shyama, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch, schwarz

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen